Prof. Dr. Dr. Heribert Popp, Dipl. Kfm.

  • Künstliche Intelligenz in der Lehre erforschen und einsetzen (Lehre 4.0)
  • Substitution von 50% der Lehre durch digitale Lehre seit 2006
  • vhb-Beauftragter seit 2000

Professor

Studiengangsleiter Ba. KI und Ba. WIbb, vhb-Beauftragter


Sprechzeiten

Sprechstunde: Mi. 13.00-14.00 und Fr. nach Vereinbarung Ba. - und Ma. Arbeitenbesprechungen gerne nach 17.00


Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Monica I. Ciolacu
  • Leon Binder
  • Heribert Popp
Enabling IoT in Education 4.0 with Biosensors from Wearables and Artificial Intelligence, pg. 17-24.
  • 2020

DOI: 10.1109/SIITME47687.2019.8990763

A major challenge for Education 4.0 is to make use of wearable devices for helping students in monitoring their learning behavior and their activities (steps, heart rate variability, and heart rate) in real-time. The first aim of this paper is to present our implementation of adaptivity and Artificial Intelligence (AI) methods within the Education 4.0 process. In this work, we investigate embedded biosensors (noninvasive, low-cost, and distraction-free) used in smartphones and smartwatches. The next objective is to enable IoT for Higher Education, i.e. a novel system assisted by AI that takes embedded biosensor data and environmental data into account in order to estimate students’ wellbeing and health. In this regard, we propose a framework that uses wearable devices to collect data with biofeedback methods to support students’ academic success.
  • Angewandte Informatik
  • TC Grafenau
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • Monica I. Ciolacu
  • Leon Binder
Education 4.0: IoT- und CoP-unterstützte Smarte E-Learning Prozesse, pg. 42-55.
  • 2020
Studierende erleben im Lernmanagementsystem (LMS) „Moodle“ smarte E-Learning Prozesse in Mathematik- und Wissensmanagement-Kursen. „Smartes E-Learning“ besteht in Anlehnung an „smarte Produkte“ aus einer physischen, einer intelligenten und einer Vernetzungs-Komponente. Vernetzt sind die StudentInnen mit dem LMS einerseits in „Communities of Practice“ (CoP) zur Reflexion und andererseits über die Sensoren ihrer Smartphones oder Smartwatches (physische Komponente). Damit lässt sich dieses Lernumfeld der Kategorie “Internet of Things” (IoT) zuordnen. Im Lernprozess können die eingebetteten Sensoren mit den Biosignalen „Puls“ (HR) und „Herzfrequenzvariabilität“ (HRV) zur Selbstreflexion der Lernenden, zur Steuerung des Lernsystems und zur Personalisierung des Nutzungserlebnisses dienen. Erste Tests fanden u.a. Korrelationen zwischen erreichten Punkten in den Kontrollfragen und den Werten der Biosignale. Als intelligente Komponenten sind BenutzerInnenmodellierung, Chatbot, maschinelles Lernen usw. bei „Education 4.0“ im Einsatz.
  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Vortrag
  • Heribert Popp
  • Monica I. Ciolacu
  • Leon Binder
Smarter Blended Learning 4.0 Prozess. (Vortrag im Rahmen der "Künstliche Intelligenz-APP-Bot Session")

In: 17. E-Learning-Tag der FH JOANNEUM: "Jetzt für die Zukunft"

  • 2018

  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Vortrag
  • Monica I. Ciolacu
  • Leon Binder
  • R. Beer
  • Heribert Popp
Education 4.0 für Akademiker 4.0 Kompetenzen -Blended Learning 4.0 Prozesss mit Learning Analytics Cockpit. Workshop

In: 16. E-Learning-Fachtagung Informatik (DeLFI) und die 8. Fachtagung Hochschuldidaktik der Informatik (HDI)

  • 2018

  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Lehre 4.0: Erfahrungsbericht aus der Hochschule, pg. 26-36.

In: Digitale Hochschule: Tagungsband der 93. Bundes Dekane Konferenz Wirtschaftswissenschaften (16.-18. Mai 2018, Hochschule Düsseldorf). null (Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Düsseldorf)

  • 2018
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Monica I. Ciolacu
  • Heribert Popp
  • R. Beer
  • Leon Binder
Education 4.0 für Akademiker 4.0 Kompetenzen – Blended Learning 4.0 Prozess mit Learning Analytics Cockpit
  • 2018

Wir präsentieren unsere Ergebnisse von Education 4.0, didaktisch umgesetzt mit einem effizienten Blended-Learning-4.0-Prozess. In der Reflexionsphase des Blended-LearningProzesses bauen wir ein Learning Analytics Cockpit auf. Dafür lassen wir das Neuronale Netz (NN) aus den Klickdaten und den erreichten Punkten in den Kontrollfragen der Kurse (der ersten zwei Monate) sowie das Bestehen/Nichtbestehen (Klassifikation) bzw. die erreichten Punkte (Regression) in der Klausur lernen. Dann testen wir die gelernten NN bei der nächsten Durchführung des Kurses (erreichte Prognosegenauigkeit 76%-100% bei der Klassifikation) und setzen sie bei der nächsten Kursdurchführung ein. Das Lernen der NN und das Testen sind dem Cockpiteinsatz vorgelagert. Das LA Cockpit, das in PHP als Plugin zum Lernmanagementsystem Moodle implementiert ist, dient nur in der Arbeitsphase zur Anwendung des gelernten NN. Bisher lernten wir NN für drei Kurse und konnten in zwei Simulationen die Auswirkungen des CockpitEinsatzes testen indem wir im Fach Mathematik und im Fach Informations- und Wissensmanagement (IWM) des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre im WS 17/18 bzw. SS 18 erste erfolgreiche Anwendungen durchführten. Basierend auf den Prognosen wurden Warn-EMails an als gefährdet eingestufte Studierende verschickt. Dadurch konnten die Durchfallquote in Mathematik und die Nichtantrittszahl in IWM nahezu halbiert werden.
  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • R. Beer
  • Monica I. Ciolacu
Blended Learning 4.0: KI unterstützte digitale Lehre. Workshop, pg. 72-78.
  • 2018

  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • Monica I. Ciolacu
  • Leon Binder
Blended Learning 4.0-Prozess: Effizient und KI unterstützt, pg. 101-112.
  • 2018

Mögliche Methoden der Künstlichen Intelligenz zur Effizienzsteigerung des digitalen Lernprozesses sind Personalisierung, Adaptation, Communities of Practice, Chatbots und Neuronale Netze. Der Artikel liefert eine prototypische Demonstration erster Ergebnisse des Einsatzes dieser Methoden, z. B. die Halbierung der Durchfallquote durch Neuronale Netze zur frühzeitigen Gefährdetenerkennung
  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Vortrag
  • Heribert Popp
  • R. Beer
  • Monica I. Ciolacu
Blended Learning 4.0: KI unterstützte digitale Lehre. Workshop

In: Forum der Lehre 2018

  • 2018
  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
  • Monica I. Ciolacu
Lehre 4.0 revolutioniert E-Learning in Hochschule und Weiterbildung, pg. 12-15.

In: Die neue Hochschule (DNH)

  • 2017
  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Monica I. Ciolacu
  • P. M. Svasta
  • Waldemar Berg
  • Heribert Popp
Education 4.0 for Tall Thin Engineer in a Data Driven Society, pg. 432-437.
  • 2017

DOI: 10.1109/SIITME.2017.8259942

  • Angewandte Informatik
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Monica I. Ciolacu
  • Ali Fallah-Tehrani
  • R. Beer
  • Heribert Popp
Education 4.0 – Fostering Student's Performance with Machine Learning Methods, pg. 438-443.
  • 2017

DOI: 10.1109/SIITME.2017.8259941

  • Angewandte Informatik
  • TC Grafenau
  • DIGITAL
Vortrag
  • Heribert Popp
  • Monica I. Ciolacu
Lehre 4.0 revolutioniert E-Learning

In: 16. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM

  • 2017
  • Angewandte Informatik
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Blended-Learning-Interaktiv in Mathematik, pg. 103-107.
  • 2016
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Interaktives Blended Learning - ein Resumee., pg. 19-25.
  • 2016
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
  • DIGITAL
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • E. Semke
  • Monica I. Ciolacu
Virtueller, wissensbasierter und analytischer MINT-Coach (VWA-MINT), pg. 72-81.
  • 2015
  • Angewandte Informatik
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
  • Martina Reitmaier-Krebs
Mathematik an der Hochschule: Die Potenziale virtuellen Lernens und die Bedeutung von Learning Analytics, pg. 130-133.

In: Die neue Hochschule (DNH)

  • 2014
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • R. Beer
Evaluation virtueller Mathematik-Kurse – Lernszenarienvergleich und Learning Analytics, pg. 98-108.
  • 2014
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
  • Silke Kreupl
  • W. Mößlein
Die Wissensbilanz, pg. 675 ff..

In: wisu - das wirtschaftsstudium

  • 2012
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Silke Kreupl
  • Heribert Popp
Wissensmanagement an der Hochschule Deggendorf, pg. 18-21.

In: wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte

  • 2010
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Effizienter Einsatz IT-gestützter Lehre an der Hochschule Deggendorf, pg. 35-51.
  • 2010
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • Martina Reitmaier-Krebs
Die L³-Hochschule Deggendorf: Maßnahmen und unterstützende Technologien, pg. 73-80.
  • 2010
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • Silke Kreupl
Softwaretechnische Umsetzung von Wissensmanagement zur Unterstützung der Hochschulziele, pg. 14-23.

In: WIWITA 2010. 7. Wismarer Wirtschaftsinformatiktage ; 3./4. Juni 2010, Hochschule Wismar .. (Wismarer Diskussionspapiere Sonderheft)

  • 2010
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • M. Mijic
  • Martina Reitmaier-Krebs
  • Heribert Popp
Kooperatives Lernen in 3-D-Welten in Kopplung mit einem LMS, pg. 291-301.

In: E-Learning 2009. Lernen im digitalen Zeitalter (Medien in der Wissenschaft)

  • 2009
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Zur Entwicklung von E-Learning an bayerischen Fachhochschulen – Auf dem Weg zum nachhaltigen Einsatz
  • 2008
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Steigerung des Humankapitals in KMUs durch virtuelle Weiterbildung, bei der sich E-Learning-Systeme an die Benutzer anpassen, pg. 219-236.
  • 2006
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
E-Learning-System bedient die verschiedenen Lernertypen eines betriebswirtschaftlichen Fachbereichs: Didaktik, Realisierungstechnik und Evaluation, pg. 141-151.

In: E-Learning - alltagstaugliche Innovation?. null (Medien in der Wissenschaft)

  • 2006
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • Georg Herde
Adressatenorientierte Adaptivität und Wirtschaftlichkeit im IT-Kompaktkurs, pg. 431-441.
  • 2005
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Ubiquitous E-Learning im IT-Kompaktkurs, pg. 95-106.
  • 2004
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
IT-Kompaktkurs -Konzept und Erfahrungen mit E- Learning im Studiengang Wirtschaftsinformatik und für Weiterbildung, pg. 57-67.
  • 2003
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Konzept und Erfahrungen mit dem IT-Kompaktkurs, pg. 92-99.

In: Weiterbildungsmanagement und Hochschulentwicklung - die Zukunft gestalten!. An der Universität Kaiserslautern, 19./20. September 2002 (Beiträge / AUE, Hochschule und Weiterbildung)

  • 2003
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Application Integration von E-Learning mit HIS, WMS oder Kompetenzmanagement, pg. 7.14.1-7.14.24.
  • 2002
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
E-Learning - Konzept und Erfahrung mit dem IT-Kompaktkurs als virtueller Studiengang und zur Weiterbildung, pg. 71-82.

In: Der Mensch im Netz - ubiquitous computing ; 4. Liechtensteinisches Wirtschaftsinformatik-Symposium an der FH Liechtenstein. null (Teubner-Reihe Wirtschaftsinformatik)

  • 2002
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Fuzzy-Systeme, pg. 207-208.
  • 2001
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
„Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“ an Fachhochschulen als Fernsehserie mit tutorieller Betreuung aus dem Internet, pg. 143-154.

In: Hochschulorganisation und Hochschuldidaktik, ZfB-Ergänzungshefte, Volume 3

  • 2000
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Erfahrungen beim Einsatz von Internet, Fernsehen und CBT in der Betriebswirtschaft, pg. 168-178.

In: Neue Medien in der Lehre. Lernsystem-Entwicklung an Fachhochschulen; Erfahrungen und Ergebnisse (Hochschulwesen)

  • 1999
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • W. Hennevogl
  • Heribert Popp
  • et al.
Neue Lehrformen in der SAP-Ausbildung

In: Neue Medien in der Lehre. Lernsystem-Entwicklung an Fachhochschulen; Erfahrungen und Ergebnisse (Hochschulwesen)

  • 1999
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • M.-R. Geist
  • Heribert Popp
Virtual Reality (VR) – Anwendungssysteme zur Verkaufsunterstützung, vol. 40, pg. 33-38.

In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK

  • 1998
Virtual-Reality-Systeme bieten in der Verkaufsunterstützung neue Möglichkeiten, die weit über den Einsatz bisher genutzter Techniken wie z.B. Multimedia-Produktkataloge hinausgehen. Bei der Planung von Gebäuden, Inneneinrichtungen, der Ausstattung von Automobilen etc. können Veränderungen sofort gemeinsam mit dem Kunden interaktiv eingebracht und visualisiert werden. VR-Technologie ermöglicht die Illusion der Wirklichkeit schon lange vor der Entstehung. Durch die Visualisierung entstehen beim Kunden zusätzliche Bedürfnisse, auf die der Verkäufer eingehen kann. Auf diese Weise werden frühzeitig Fehler vermieden bzw. behoben, die Entscheidungsfindung vereinfacht und die Kundenzufriedenheit gesteigert. Die Weiterentwicklung der Computertechnologie erlaubt es, komplexe VR-Systeme auch auf PC-Basis in Echtzeit einzusetzen.
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Elektronische Verkäufer, pg. 213.
  • 1997
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
Einsatz der Fuzzy-Technik in Industrie und Dienstleistungsbereich - ein Überblick, pg. 23-40.
  • 1997
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • M. Diorinos
  • Heribert Popp
Conception and Development of Virtual Reality Shopping Malls, pg. 183-188.
  • 1996
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Private Household Shopping Behavior, pg. 149-160.
  • 1996
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • P. Protzel
  • J. Wallrafen
  • P. Mertens
Soft-Computing-Methoden für die Kreditwürdigkeitsprüfung, pg. 305-310.
  • 1996
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Wallrafen
  • P. Protzel
  • Heribert Popp
Genetically Optimized Neural Network Classifiers for Bankruptcy Prediction - An Empirical Study, pg. 419-426.
  • 1996
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • P. Protzel
  • J. Wallrafen
Soft-Computing-Methoden zur Kreditwürdigkeitsprüfung, pg. 19-28.
  • 1996
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • P. Mertens
Verkaufsberatung und Marktforschung mit Nexpert Object, pg. 205-240.

In: Objektorientierte und regelbasierte Wissensverarbeitung. null (Angewandte Informatik)

  • 1995
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • M. Rosewitz
  • Heribert Popp
Fuzzy-Multi-Criteria-Analyse und Fuzzy-Expertensystem für die Produktbewertung in Angebotssystemen, pg. 148.
  • 1995
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
  • D. Lödel
Fuzzy Techniques and User Modelling in Sales Assistants, vol. 5, pg. 349-370.

In: User Modeling and User Adapted Interaction - The Journal of Personalization Research

  • 1995
Uncertainty and fuzziness are ubiquitous in the field of computerized selling. Therefore the mastery of these domains might be a key factor for the success of electronic selling. In this paper the Sales Assistant is introduced. It employs user models in the problem solving and dialog control layers, and fuzzy techniques for the management of imprecision. Fuzzy Multiple Criteria Analysis has proven its usefulness in product evaluation if there are no severe interdependencies among the product attributes. The user model in the Sales Assistant is constructed unobtrusively on the basis of user behavior, and it uses short-term information. It increases the transparency and usability of a large hypertext-like information system.
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • P. Schumann
  • Heribert Popp
Electronic Shopping im Business-to-Business-Bereich, pg. 18-23.

In: CIM Management

  • 1995
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • P. Mertens
  • Heribert Popp
KI-Elemente sind die Match-Winner. Interview, pg. 58-60.

In: Output

  • 1995
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Wallrafen
  • P. Protzel
  • Heribert Popp
  • et al.
Bankruptcy Prediction using Different Soft Computing Methods, vol. 3, pg. 1710-1714.
  • 1995
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Angebotssysteme mit Wissensbasierten Komponenten, pg. 244-245.
  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Kreyss
  • Heribert Popp
  • et al.
Intelligente Front-Ends zu multimedialen Informationssystemen, vol. 8, pg. 85-86.

In: KI (Künstliche Intelligenz)

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
ELDAR Knowledge Based System on Microcomputer for Electrolyte Solutions, pg. 327.
  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Virtuelle Realitäten im Verkauf, pg. 96.

In: absatzwirtschaft

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Tagungsband)
  • Heribert Popp
Beiträge zum KI-94 Workshop "Angebotssysteme mit Wissensbasierten Komponenten"
  • 1994
  • Extern
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Angebotssysteme mit Wissensbasierten Komponenten. Workshop, vol. 8, pg. 31.

In: KI (Künstliche Intelligenz)

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Angebotssysteme mit Wissensbasierten Komponenten. Workshop, vol. 8, pg. 57-58.

In: KI (Künstliche Intelligenz)

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • P. Mertens
  • J. Breuker
  • D. Loedel
  • Michael Ponader
  • Heribert Popp
  • et al.
Angebotsunterstützungssysteme für Standardprodukte, vol. 17, pg. 291-301.

In: Informatik-Spektrum

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • D. Loedel
Automatische Bewertung von Standardprodukten mit der Fuzzy-Technik, pg. 252-253.
  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Anwendungen der Fuzzy-set-Theorie in Industrie- und Handelsbetrieben, vol. 36, pg. 268-285.

In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK

  • 1994
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Computerunterstützung der Teamarbeit (CSCW), vol. 22, pg. 174-176.

In: DSWR (Datenverarbeitung - Steuer - Wirtschaft - Recht) - Zeitschrift für die Praxisorganisation, Betriebswirtschaft und elektronische Datenverarbeitung

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • J. Barthel
Kommunikationsmanagement im hybriden Expertensystem ELDAR zur wissensbasierten Stoffdatenversorgung, pg. 222-234.

In: Expertensysteme 93. null (Informatik aktuell)

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • P. Mertens
  • Heribert Popp
Verkaufs-Assistenten und Expertisesysteme

In: Informatik - Wirtschaft - Gesellschaft. null (Informatik aktuell)

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
Stichprobeninventur mit EDV, vol. 22, pg. 313-315.

In: DSWR (Datenverarbeitung - Steuer - Wirtschaft - Recht) - Zeitschrift für die Praxisorganisation, Betriebswirtschaft und elektronische Datenverarbeitung

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Heribert Popp
  • et al.
Fuzzy-Technik in Theorie und Praxis - Applikationen am FORWISS
  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Expertensystem ELDAR. Hybrides Expertensystem zur wissensbasierten Chemieinformation, pg. 133-141.

In: Labor 2000

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • Michael Ponader
  • P. Mertens
  • J. Breuker
  • D. Loedel
  • Heribert Popp
Integration von Hypermedia und KI-Komponenten am Beispiel eines umfassenden Angebotsunterstützungssystems, pg. C613.01 - C613.18.
  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • Heribert Popp
FORWISS Forschungsgruppe Wirtschaftsinformatik, vol. 1, pg. 236.

In: Management & Computer

  • 1993
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Wissensbasierte Chemieinformation, pg. 1-3.

In: Universitätszeitung

  • 1992
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Hochschulschrift
  • Heribert Popp
Hybride wissensbasierte Systeme zur Datenanalyse und Eigenschaftsvorausberechnung physikalisch-chemischer Systeme, dargestellt an Elektrolytlösungen
  • 1992
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Methods of the Knowledge Based System ELDAR for the Simulation of Electrolyte Solution Properties, vol. 265, pg. 259-266.

In: Analytica Chimica Acta

  • 1992

DOI: 10.1016/0003-2670(92)85031-Z

The simulation of the properties of chemical systems requires knowledge based systems. The methods of ELDAR (ELeltrolyte DAta Regensburg) for the simulation of electrolyte solution properties are its hybrid structure, its relational data base managing a large variety of facts, its method base containing the modules based on a consistent model of the solution, its rule base managing the empirical rules deduced for the application of the modules, and its communication manager controlling the information driven calculation processes.
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Das Expertensystem ELDAR zur Datenanalyse und Datenberechnung von Elektrolytlösungen
  • 1992
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
Wissensbasierte Chemieinformation, pg. 1-3.

In: Cogito

  • 1991
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
ELDAR, a Knowledge Based System on Microcomputer for Electrolyte Solutions. The Factual Knowledge of ELDAR, vol. 31, pg. 107-115.

In: Journal of Chemical Information and Computer Sciences

  • 1991
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
ELDAR, a Hybrid Knowledge Base System for the Calculation of Electrolyte Solution Properties, vol. 22, pg. 94-95.

In: CODATA Bulletin

  • 1990
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
The Calculation of Electrolyte Solution Properties with the Help of the ELDAR Data and Method Bank Exemplified by Electrolyte Conductance, pg. 101-113.
  • 1990
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Calculation of Electrolyte Properties by the Knowledge Base System ELDAR, pg. 82.
  • 1990
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
Die Methodenbank des wissensbasierten Systems ELDAR zur statistischen Analyse von Elektrolytlösungen auf einem Mikrocomputer
  • 1989
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
Die ELDAR Methodenbank für Elektrolytlösungen, pg. 127-140.

In: Proceedings des 2. Workshops "Computer in der Chemie". null (Software-Entwicklung in der Chemie)

  • 1988
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
The Analysis of Electrolyte Data with the Help of the ELDAR Data and Method Bank, vol. 20, pg. 50.

In: CODATA Bulletin

  • 1988
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
ELDAR - A Data and a Method Bank for Electrolyte Solutions, pg. 255-256.
  • 1987
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
ELDAR, eine benutzerfreundliche relationale Elektrolytdatenbank zur Erzeugung von Stoffdatenvektoren auf einem Mikrocomputerverbundsystem
  • 1986
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Zeitschriftenartikel
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
ELDAR Stoffdaten und Methodenbank

In: Universitätszeitung

  • 1985
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Hochschulschrift
  • Heribert Popp
Mensch- Mikrocomputer Kommunikationssystem - Management Expertensystem in der chemischen Industrie auf der Basis eines universellen Daten- und Prozeduralmodells auf einem Mikrocomputerverbundsystem
  • 1984
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Beitrag (Sammelband oder Tagungsband)
  • J. Barthel
  • Heribert Popp
  • et al.
Stoffdaten binärer nichtwäßriger Elektrolytlösungen. Ein lokales Mikrocomputerverbundsystem zur Bereitstellung von Literatur- und Stoffdaten
  • 1983
  • Angewandte Wirtschaftswissenschaften

Projekte

Digitales Wissensmanagement in den Geisteswissenschaften


Kernkompetenzen

Künstliche Intelligenz


Vita

Prof. Popp wirkt seit 1997 als Professor für Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement und Künstlicher Intelligenz an der TH Deggendorf. Er war 2 Jahre Dekan, lange Jahre Mitglied des Fakultätsrates und dauerndes Mitglied in der Prüfungskommission Wirtschaftsinformatik. • Seit 1998 setzt Prof Popp digitale Lehrmaterialien ein (E-Learning). • Er führte 1999 dem Diplom Studiengang Wirtschaftsinformatik ein. • Popp initiierte 320 Fernsehvorlesungen und gestaltete 25 selbst in Kooperation mit dem Bildungskanal des Bayerischen Fernsehen, BR-Alpha, für den Studiengang Wirtschaftsinformatik (IT-Kompaktkurs) (30 Min. mit jeweils 3 Einspielfilmen aus der Praxis je 2 Min. Länge), die bis 2013 ca. 10-15 Mal ausgestrahlt wurden. • Er installierte 2000 den ersten Weiterbildungsstudiengang Bayerns: Ba. Wirtschaftsinformatik. • Da dieser Ba WI bb ein Quereinstiegmodell war mit hohem E-Learninganteil hatte Prof. Popp im März 2002 die ersten Absolventen Deutschlands, die mindestens 50% ihrer Vorlesungen mit digitalen Materialien absolviert hatten. • Seit 2004 bietet er seinen Studierenden Videos und Selbsttest auf Handy an (Mobile Learning) • Seit 2005 bietet er seinen Studierenden in Mathematik als Kommunikationshilfe einen Chatbot an. • Seit 2006 substituiert Prof. Popp 50 % seiner ganzen Lehre durch digitale Lehre und praktiziert erfolgreich Blended Learning. • Er hat Hochschul-weit ein Wissensmanagement „Von Studierende für Studierende“ aufgebaut, im Rahmen dessen Studierende zu den Aufgaben/Fallstudien der Skripte und aller alten Klausuren Lösungen erzeugten und digital ins Wissensmanagement hochluden. • Seit 2014 setzt er Künstliche Intelligenz in der Lehre ein und hat 2018 mit Maschinellen Lernen ein Frühwarnsystem in Moodle aufgebaut, das nach 2 Monaten Semester die Studierenden warnt, die es aufgrund der bisherigen Aktivitäten als gefährdet ansieht. Bei den 4 Einsätzen konnte die Nichterfolgsquote halbiert werden. 2018/19 baute er die Fak. Angewandte Informatik mit auf. 2019 startete er mit dem ersten Ba. KI in Deutschland gleich mit 1. Sem. und für Quereinsteiger mit dem 3. Sem., sodass im SS2021 die ersten Ba. KI in Deutschland dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen werden.


Sonstiges

Bisherige Auszeichnungen wegen der digitalen Lehre • Finalist beim Ars legendi Preis 2008 und 2015 • 2014 Preis für gute Lehre durch die Deggendorfer Studierenden • 2012 Professor des Jahres durch die Deggendorfer Studierenden • 2007 Cross Border Award für außerordentliche grenzüberschreitende Kooperationsaktivitäten im Bereich „E-Learning“ • 2004 Preis für gute Lehre des Bayerischen Wissenschaftsministeriums • 2003 Bayern Online Preis in der Kategorie E-Learning von der bayerischen Wirtschaft • 2001 Deggendorfer Hochschulpreis für die Bekanntmachung Deggendorfs durch die Fernsehvorlesungen • 2001 Finalist beim mediendidaktischen Hochschulpreis MedidaPrix