Presseartikel

Schützausrüstung

Hochschule nimmt gespendete Mund-/Naseabdeckungen entgegen

29.4.2020 | THD-Pressestelle

Zum Schutz des Hochschulpersonals vor einer Ansteckung mit Corona/COVID-19 während des Dienstbetriebs bemüht sich die Hochschule derzeit um Ausrüstung für alle Professorinnen und Professoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf Initiative von Prof. Dr. Bösnecker hat die Hochschule bereits eine Spende von 1000 einfachen Mund-/Naseabdeckungen erhalten. Zur Verfügung gestellt hat diese die Firma Rhein-Köster. Prof. Dr. Bösnecker arbeitet mit der Rhein-Köster GmbH im Bereich automatisierte Fertigung und Integration einer neuartigen Sensorik zusammen.

„Wir streben hier eine Kooperation mit China an, wobei sich die Möglichkeit ergeben hat, Masken zu bekommen. Die Chance haben wir ergriffen“, sagt Bösnecker. Von der Hochschule wurden zusätzlich weitere einfache Abdeckungen, aber auch Masken der Schutzklasse FFP-2 bestellt. Auch sollen in den Bereichen mit Publikumsverkehr zum Schutz Plexiglasscheiben aufgestellt werden.

Bild (THD): v.l. Prof. Dr. Bösnecker, THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber, THD-Kanzler, Dr. Roland Molitor