Prof. Dr. Diane Ahrens, Dipl.-Kauffrau univ.

Forschung in den drei Zukunftsbereichen:

  • Smart Region/ “Digitales Dorf” (Leitung: Gudrun Fischer)
  • Business Data Analytics & Optimization (Leitung: Dr. Michael Scholz)
  • Applied Artificial Intelligence (Leitung: Prof. Dr. Benedikt Elser)

Beispielanwendungen:

Smart Region: Gleichwertige Lebensverhältnisse durch intelligente Nutzung digitaler Technologien und Lösungen im ländlichen Raum: digital unterstützte Mobilität, Co-Working Spaces, telemedizinanwendungen u.v.m. Betreuung von drei bayerischen Modelldörfern.

Business Data Analytics & Optimization: Geschäfts- und Sensordatenanalyse, Dispositions-, Materialfluss- und Layoutoptimierung von Fertigungen, Bestandsreduzierung und Parameteroptimierung von Bestellsystemen, Planungs- und Steuerungsalgorithmen für Industrie 4.0 Anwendungen, uvm.

Applied Artificial Intelligence: Big Data IT-Infrastruktur, maschinelle Lernverfahren für deskriptive Datenanalysen, prognosen und prädiktive Anwendungen, u.v.m.

Wissenschaftliche Leitung

Wissenschaftliche Leiterin

Grafenau

08552/975620-50


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag, 8.00-16.00 Uhr, Freitag, 8.00-12.00 Uhr Terminanfragen über das TCG Sekretariat, Danyell Batey, Tel.: 08552/975620-51


Sprechzeiten

Terminanfragen über das TCG Sekretariat, Danyell Batey, Tel.: 08552/975620-51


Vita

Prof. Dr. Diane Ahrens studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau, an der sie auch zum Dr. rer. pol. promovierte (2000). Industrieerfahrung im Bereich Einkauf und Logistik sammelte sie zunächst als Fachreferentin, später als Direktorin der Abteilung Policies and Programs der Zentralstelle Global Supply Chain and Procurement der Siemens AG in München. Sie kann auf Lehr- und Forschungserfahrung in China, Ungarn, Russland, Indien und Australien zurückblicken. 2003 wurde sie an die Hochschule Hof als Professorin für Internationale Unternehmensführung und Logistik sowie 2009 an die Technische Hochschule Deggendorf berufen. Neben ihrer Lehre leitet sie dort am Technologie Campus Grafenau ein 40-köpfiges Forschungsteam, spezialisiert auf Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, das unter anderem drei der fünf digitalen Modelldörfer in Bayern betreut.