Presseartikel

Filmvorführung

Fortsetzung der THD-Filmproduktion „Nachbarn“

23.9.2021 | THD-Pressestelle

Die preisgekrönte Filmproduktion „Nachbarn“ von Studierenden der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) geht weiter. Die zweite Dokumentation über Bewohner des Ankerzentrums Deggendorf wird am Dienstag, 5. Oktober erstmals präsentiert. Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria, wird die Vorführung moderieren.

Durch eine Kooperation des Caritasverbands für den Landkreis Deggendorf e.V. und der THD ist das Projekt „Nachbarn – Begegnungen mit Bewohnern des Ankerzentrums Deggendorf“ entstanden. Menschen aus der Einrichtung haben ihre Geschichten erzählt, Studierende der THD haben sie in professionellen Videoporträts dokumentiert. Unter Leitung von Prof. Jens Schanze sind daraus zwei Filme entstanden. Der zweite Teil wird nun erstmalig gezeigt. Am Dienstag, 5. Oktober 2021, 18 Uhr findet die Filmpräsentation im Kapuzinerstadl Deggendorf, Maria Ward Platz 10 statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail an asyl@caritas-deggendorf.de ist notwendig. Außerdem ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

Bild (THD): Die Dokumentation Nachbarn will Vorurteile abbauen. Sie zeigt die Bewohnerinnen und Bewohner des Ankerzentrums Deggendorf wie Bola Juliet Adebayo aus Nigeria und ihre Kinder.