Presseartikel

Wintersemester 2021: Neustart auf dem Deggendorfer Campus

Studierende sind endlich wieder vor Ort

5.10.2021 | THD-Pressestelle

Am 4. Oktober hat an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) der Vorlesungsbetrieb begonnen. Seit Ausbruch der Pandemie war die Hochschule am Montag zum ersten Mal wieder mit Leben gefüllt. Der Neustart auf dem Deggendorfer Campus war offen und fröhlich. Das Semester ist für alle Studierenden mit Präsenzunterricht geplant. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht.

Das Bild auf dem Campus war durch das Willkommensprogramm für Erstsemesterstudierende geprägt. Sie informierten sich bei studentischen Vereinen und Abteilungen der Hochschule und sind untereinander ins Gespräch gekommen. Darunter mischten sich Erstsemesterpaten und Studierende aus höheren Semestern. Das schöne Wetter lud ein, die Strandkörbe, die den Campus noch für zwei Wochen schmücken, zu nutzen. Eine große Attraktion war „Deggster“, das neue Maskottchen der Hochschule, den die Studierenden mit High Fives und Fotowünschen überschütteten.

Begrüßt wurden die neuen Studierenden unter anderem von Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Hochschul-Präsident Peter Sperber im Freien. Sibler betonte: „Als Bayerischer Wissenschaftsminister freue ich mich sehr, Sie an Ihrem Erstsemestertag hier an der TH Deggendorf zum Start in eine neue und aufregende Lebensphase begrüßen zu dürfen. Mit der TH Deggendorf haben Sie eine ausgezeichnete Wahl getroffen, denn hier werden die Megathemen der Zukunft – Digitalisierung, KI, Pflege und Informatik – in einem klug weiterentwickelten Studienangebot und mit bemerkenswerten Forschungsprojekten in Angriff genommen. Mit unserer Hightech Agenda Bayern machen wir unsere Hochschulen in ganz Bayern dabei fit für die Zukunft, sodass sie ihre Spitzenstellung in Forschung und Lehre weiter ausbauen können. Besonders freut mich, dass Sie in Präsenz in Ihr Studium starten können, denn der direkte Kontakt vor Ort und der persönliche Austausch sind gerade für Sie als Studienanfängerinnen und -anfänger unverzichtbar.“

Damit dieser Präsenzunterricht bestehen bleibt, gelten an der THD aktuell die 3G-Regel und Maskenpflicht in Gebäuden und Hörsälen. Präsident Peter Sperber schloss nicht aus, dass man im Laufe des Semesters möglicherweise auf eine 2G-Regel wechseln müsse. Er regte an, das Impfangebot auf dem Campus wahrzunehmen. Wer wollte, konnte sich auch direkt impfen lassen. Ein Impfbus kam dafür an die Hochschule. Auch der Kontrolldienst hat bereits die Arbeit aufgenommen. In Stichproben werden die 3G-Nachweise überprüft.

Bild (THD): v.l. Vizepräsident Prof. Waldemar Berg, Vizepräsident Prof. Dr. Horst Kunhardt, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Präsident Prof. Dr. Peter Sperber, Maskottchen Deggster, 3. Bürgermeisterin Stadt Deggendorf Renate Wasmeier