DHM Leichtathletik in der Halle

7.2.2017 |

20170207 hochschulmeisterschaften sprintTHD-Sprinterin auf dem Siegerpodest

Mit 279 angetretenen Sportlerinnen und Sportlern wurde bei der diesjährigen Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaft in Frankfurt-Kalbach die beachtliche Teilnahmezahl des Vorjahres noch einmal gesteigert. Gleich die zweite Disziplin am Wettkampftag war der Vorlauf der Damen über 60 Meter.

Im späteren Finale gewann Katrin Schöne (Uni Dusiburg-Essen) in einem extrem knappen Rennen mit 7,60 Sekunden vor Lokalmatadorin Ginanina Gartman (Uni Frankfurt) und Julia Hofer (TH Deggendorf), die mit 7,64 und 7,67 Sekunden nur um Haaresbreite hinter der Siegerin ins Ziel kamen. Die Duisburgerin setze sich auch im Rennen über 200 Meter durch und sicherte sich vor Julia Gerter (Uni Frankfurt) und Lisa Nippgen (HS Ludwigshafen) ihren zweiten Titel. Hier schrammte die THD-Sprinterin Julia Hofer mit der persönlichen Hallen-Bestleistung von 24,84 Sekunden nur knapp am Siegerpodest vorbei und belegte den vierten Platz.

7. Februar 2017 | THD-Pressestelle (PK)