Neuer Professor für den RUM-Studiengang

15.3.2013 |

20130315-hochschule-deggendorf-ressourcen-und-umweltmanagement

Neuer Professor für den RUM-Studiengang <>der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik.

Dr. Raimund Brotsack wird ab dem Sommersemester als neuer Professor an der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Hochschule Deggendorf die Lehrgebiete Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie betreuen und damit den weiteren Auf- und Ausbau des Studiengangs Umweltingenieurwesen unterstützen.

Er hat sich zum Ziel gesetzt, seine Erfahrungen im Bereich der regenerativen Energien und der Entwicklung neuer Technologien an die Studierenden weiterzugeben und die bestehenden Netzwerke zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen für die weitere Verankerung der Hochschule Deggendorf in der Region zu nutzen.

Nach seinem Studium der Chemie an der Universität Regensburg promovierte der gebürtige Bad Kötztinger im Fachbereich Ökologische Chemie an der TU München. Während dieser Zeit gründete er gemeinsam mit Studienkollegen das privatwirtschaftliche Dienstleistungsunternehmen für Forschung und Entwicklung „rent a scientist“, das er als geschäftsführender Gesellschafter noch bis zum Jahr 2009 betreute.

Danach wechselte Dr. Brotsack als Clustermanager für Nachwachsende Rohstoffe zur BioCampus Straubing GmbH, wo er sich für den Aufbau des Branchenclusters engagierte. Seit 2012 ist er als Prokurist bei der B&P Energy Business KG und als Geschäftsführer bei der MicroPyros GmbH in Straubing tätig. Beide Unternehmen beschäftigen sich mit der Bereitstellung und Entwicklung von Technologien zur Erzeugung und Speicherung von erneuerbaren Energien.

Mit der Hochschule Deggendorf ist Dr. Brotsack seit vielen Jahren als Partner bei Entwicklungsvorhaben und auch als Lehrbeauftragter verbunden.

Der frischgebackene Professor wohnt zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von Regensburg. In seiner Freizeit bewegt er sich zusammen mit seiner Familie gerne in der Natur, fährt Motorrad oder tanzt mit seiner Frau argentinischen Tango.