Exkursion nach Bamberg

11.6.2013 |

20130611-exkursion-technische-hoschschule-deggendorf

4. Semester RUM auf Exkursion nach Bamberg.

Das 4. Semester Ressourcen und Umweltmanagement der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik unternahm mit den Professoren Dr.-Ing. Andrea Deininger und Dipl. Ing. Rudi Metzka eine Exkursion nach Bamberg.

Dort wurden die Studierenden von Herrn Dipl.-Ing. Jessen vom Baureferat Bamberg empfangen. Zuerst gab es bei schönstem Wetter eine ausgedehnte Führung über die Kläranlage, wo die verschiedenen Reinigungsschritte der Abwasser- und Schlammbehandlung besichtigt wurden.

Anschließend ging es ins Baureferat, dort bekamen die Teilnehmer der Exkursion Vorträge vom Büro itwh zu den Mischwasserentlastungsanlagen der Stadt und zur Simulation von Überflutungsereignissen zu hören.

In Bamberg wurde ein Nachweisverfahren nach DWA A128 durchgeführt. Die schmutzfrachttechnische Sanierung der Kanalisation erfolgte in einem wesentlichen Anteil durch die Aktivierung von Stauraumvolumen im Kanalnetz. Die Abflüsse im Kanalnetz der Stadt Bamberg werden mittels Abflusssteuerung zu bewirtschaftet. Die Berechnungen wurden mit einem hydrodynamischen Schmutzfrachtmodell durchgeführt.

Zum Schluss ging es noch zur neu errichteten Fischtreppe Hollergraben, ein gelungenes Beispiel der Wiederherstellung der aquatischen Durchgängigkeit der Regnitz.