Deggendorfer Umweltingenieure auf Tour

15.12.2017 |

Am 24.10.2017 starteten rund 30 Studenten des Umweltingenieurwesens zur Praxistagtour mit dem Bayerischen Bauindustrieverband.

uiw auf tour01

Das erste Ziel war eine Baustelle der Ferd. Tausendpfund GmbH & Co. KG Bauunternehmung in Straubing. Hier entsteht eine Wohnanlage mit Tiefgarage. Den Teilnehmern imponierte besonders die Sichtung der laufenden Arbeiten an der Tiefgaragendecke.uiw auf tour02

Das zweite Highlight des Tages: eine Großbaustelle der STRABAG Großprojekte GmbH in Niederalteich: Hier ging es um Hochwasserschutz in all seinen Facetten, u.a. auch um das Thema Bodenbeschaffenheit.

uiw auf tour03

Danach besichtigten die Studenten eine 208m lange Hängebrücke über der Donau in Passau, eine Baustelle der Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH. Hier erfuhren die Teilnehmer, welche Überraschungen bei Ertüchtigung einer älteren Brücke auftauchen können und wie lösungsorientiert man beim Bauen vorgehen muss.

Im Anschluss an diesen bauinformativen Tag folgte eine Gesprächsrunde mit Unternehmensvertretern, Professoren und Studenten. Dabei ging es um Praktika, Karrieremöglichkeiten, Erfahrungsaustausch und frühzeitige Kontaktknüpfung.

 

 

 

 

uiw auf tour04
v.l.n.r.: Prof. Dr. Parviz Sadegh-Azar., Beate Hagemann, Bayer. Bauindustrieverband e.V.; Dipl.-Ing. (FH) Ewald Weber, Bezirksverbandsvorsitzender der ostbayerischen Bauindustrie; Franz Kassecker GmbH und Kassecker Stahl- und Metallbau GmbH; Prof. Dr.-Ing. Bernhard Bösl; Dipl.-Ing. (TH) Diana Schön, Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH, Dipl.-Kfm. (Univ.) Alois Bumberger, Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH; Max Simml, Ferd. Tausendpfund GmbH & Co. KG Bauunternehmung; Dipl.-Ing. (Univ.) Josef Limbrunner, STRABAG AG, Natalie Neuhof, STRABAG Großprojekte GmbH, Patricia Kaufmann, STRABAG Großprojekte GmbH