Erstes DigiCamp

12.10.2018 |

20181011 ankündigung digi camp prof wirthMuss Deutschland das Bauen neu lernen? – Die TH Deggendorf spricht über digitale Entwicklungsschritte in der Baubranche

11.10.2018 | THD-Pressestelle - Noch im Oktober startet an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) eine neue Veranstaltungsreihe zum Thema Digitalisierung. In mehreren „DigiCamps“ sprechen Lehrende aus allen Fakultäten der THD bedeutsame Digitalisierungstrends in relevanten Branchen an. Das erste DigiCamp bietet die Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik unter Leitung von Prof. Dr. Volker Wirth an. Am 25. Oktober heißt der Titel der Veranstaltung: "Virtuelles Bauen - Erst im Computer planen und Probleme lösen, dann real in der Bauzeit und im Budget bauen!“

Die Baubranche ist seit vielen Jahren digital. CAD-gestütze Planung, Ausschreibungs-Plattformen, digitale Geländemodelle oder Maschinensteuerung im Erdbau sind nur einige Beispiele dafür. Im DigiCamp der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik kommt es den Experten der Hochschule und der Unternehmenspraxis darauf an, zu zeigen, wie Instrumente der Digitalisierung nutzbringend eingesetzt und weiterentwickelt werden können.
„Mit dem DigiCamp suchen wir gezielt Kontakt zu regionalen Unternehmen, um die Digitalisierung in der Region gemeinsam voranzutreiben. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Vermittlung einer praxisgerechten Umsetzung der Digitalisierung in der mittelständischen Baubranche und eine Weiterentwicklung in machbaren Schritten“, sagt Volker Wirth über die Veranstaltung. Volker Wirth ist Professor für die Fachgebiete Baubetrieb, Baumanagement und Verhandlungstechnik. Einer seiner Schwerpunkt der letzten Jahre war die Weiterentwicklung der Digitalisierung in der Baubranche.
Das DigiCamp „Virtuelles Bauen“ findet am 25. Oktober von 14 bis 17 Uhr im Hörsaal Glashaus statt. Anmeldungen sind online unter https://pmit-ext.th-deg.de/iqw-seminare/dates/view/48 möglich. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Das Format „Digitalisierung im Dialog“ startete am 28. September mit einer großen Auftaktveranstaltung der Technischen Hochschule Deggendorf. In der Folge sind aktuell bis zu acht DigiCamps der verschiedenen Fakultäten der THD geplant. Dort wird praxisnah und zusammen mit Industriepartnern über erfolgreiche Wissens- und Technologietransfers in Sachen Digitalisierung, aber auch über bedeutsame neue Trends berichtet. Im Zentrum jeder dieser Veranstaltungen: Der Dialog, der Austausch, das Gespräch mit allen beteiligten und interessierten Akteuren. Die THD versteht sich dabei nicht nur als Bildungseinrichtung, sondern explizit auch als Partner der Wirtschaft – und hier insbesondere des Mittelstandes – in Ostbayern.

Bild (THD): Prof. Dr. Volker Wirth ist Professor an der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik und leitet das erste DigiCamp der THD