Faszination Stahlbau

17.12.2019 |

20191217 wanderausstellung bauforumstahlbauforumstahl e. V. stellt im Januar an der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik aus

17.12.2019 | THD-Pressestelle - Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) ist Station einer Wanderausstellung, die prämierte Arbeiten zum Thema Stahl in der Architektur und im Ingenieurwesen zeigt. bauforumstahl e. V. verlieh 2018 und 2019 den Preis, Förderpreis und Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues an Hochbau- und Brückenbauprojekte. Alle Preisträger sind vom 7. bis 19. Januar an der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik ausgestellt.

Darunter die Smart Factory des schwäbischen Maschinenbauunternehmens Trumpf in Chicago, die adidas Arena, ein schwebender Bürokubus in Herzogenaurach, oder Europas längste Klappbrücke, die Rethebrücke. Daneben werden auch ausgezeichnete Studierendenprojekte und die Träger des Sonderpreises des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zu sehen sein. „Vor allem für externes Fachpublikum und architekturaffine Laien ist eine Besichtigung sicher interessant“, meint Prof. Dr.-Ing. Florian Neuner, der an der TH Deggendorf Ansprechpartner für die Ausstellung ist. Die Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik befindet sich im Gebäudeteil D der Hochschule, Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf. Die Exponate sind in den Fluren zwischen 6:30 Uhr und 21 Uhr frei zugängig.

bauforumstahl e.V. (BFS) ist der Spitzenverband für das Bauen mit Stahl in Deutschland. Gemeinsam mit dem Deutschen Stahlbau-Verband DStV vertritt er die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit, bietet Wissenstransfer und engagiert sich in Forschung und Normung. Übergeordnetes Ziel ist es, die Stahlbauweise unter Berücksichtigung ganzheitlicher Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Flexibilität und Nachhaltigkeit zu fördern. Zu den rund 350 Mitgliedern zählen alle namhaften deutschen Stahlbauunternehmen, Vorlieferanten und Folgegewerke, Architektur- und Ingenieurbüros sowie Hochschulen und Universitäten. Seit 1972 lobt der Verband den Preis für Architekten und Ingenieure und seit 1974 den Förderpreis des Deutschen Stahlbaues für Studierende aus. Seit 2013 gibt es den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues.