Tourismus-Studierende trafen Tourismus-Profis

7.3.2016 |

20160314fbnachitb

Auf der weltgrößten Tourismus-Fachmesse, der ITB in Berlin, trafen Deggendorfs Tourismus-Studierende in der letzten Woche die Profis der Branche. Zusammen mit ihren Professoren waren mehr als 150 Studierende des Studiengangs Tourismusmanage-ment nach Berlin gereist und haben ordentlich für ihre Hoch-schule und die Region Ostbayern geworben. Daneben konnten die Studenten die Gelegenheit nutzen, die Profis der Branche zu treffen und an den vielen Fachvorträgen und –kongressen im Rahmen der ITB teilzunehmen. So besuchten Susanne Wagner, Leiterin der Tourismusförderung Arberland, und Michael Braun, Geschäftsführer von Ostbayern-Tourismus, den Messestand der Deggendorfer Hochschule.

Bildunterschrift: Am Messestand der Deggendorfer Hochschule gab es Köstlichkeiten serviert von DEG-Tour.S sowie viele interessante Besucher, hier im Gespräch Wagner, Braun, Lachmann (v. l.)

Zum schon traditionellen Alumni-Empfang, der am Freitag stattfand, konnten Prof. Dr. Suzanne Lachmann und die Mitglieder des studentischen Arbeitskreises DEG-Tour.S e.V. unterstützt durch die Fa. new energy tech diesmal besonders viele Alumni begrüßen. Als besonderes Highlight wurde in diesem Jahr am Deggendorfer Messestand ein „bayerisch-blauer“ Tee-Cocktail ausgeschenkt, der vom Teehaus Ronnefeldt zur Verfügung gestellt wurde. Aber auch die Käse-Köstlichkeiten von Innstolz mundeten den Messebesuchern sehr. Am Sonntagabend wurde dann der Messestand wieder in den von Fa. SIXT zur Verfügung gestellten Transporter gepackt und es ging heim nach Deggendorf. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig: Es war eine insgesamt gelungene und praxisorientierte Exkursion nach Berlin, die den Studierenden viele neue Einblicke gegeben hat.