Einladung zum 15. Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse

22.2.2019 |

Der DFDDA lädt Sie recht herzlich am am 25. und 26. April 2019 zum 15. Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse 2019 mit dem Thema "Algorithmen - Werkzeuge eines neuen Denkens?" ein.

Das Programm finden Sie im Veranstaltungsflyer

Algorithmen - Werkzeuge eines neuen Denkens?

Künstliche Intelligenz wird das Berufsfeld der Wirtschaftsprüfung, der internen Revision, des Rechnungswesens und der Informationstechnologie in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflussen. Getreu der Zielrichtung des Forums schauen wir über den Horizont und weisen auch auf die Herausforderungen hin, die hier liegen. Es wird viel berichtet über die Chancen und Risiken von KI-Methoden, aber eher selten davon was hinter diesen Technologien steht und welche Konsequenzen mit ihnen einhergehen. Daher wollen wir einen Anstoß geben über die Algorithmen der KI zu reden und deren Verständnis zu diskutieren. Vielfach geht es hier um mathematische und statistische Methoden.
Dabei geht es um das richtige Verstehen von Zahlen und Statistiken, als auch um den ethischen Umgang mit diesen Statistiken und deren Interpretationen.

Wir freuen uns daher besonders auf zwei Keynote Sprecher, die aus berufenem Munde darüber berichten können.

Welche ethischen Verpflichtungen gehen einher mit der Erstellung und Kommunikation von statistischen Aussagen. Hierzu konnten wir Prof. Andreas V. Georgiou (ehemaliger Chef der griechischen Statistikbehörde ELSTAT) gewinnen.

Als weiteren Hauptredner konnten wir Herrn Prof. Dr. Gerd Gigerenzer gewinnen, der u.a. durch sein Buch "Risiko" (übersetzt in 21 Sprachen) bekannt wurde und als Direktor des Harding Zentrums für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung tätig ist.

Prof. Dr. Ludwig Mochty von der Universität Duisburg-Essen wird über das Verhältnis von pflichtgemäßem Ermessen und evidenzbasierter Datenanalyse in der Abschlussprüfung sprechen. Er berichtet aus seinem Erfahrungsschatz rund um die Statistik in den prüfenden Berufen. Mit Herr Knut Fischer (diSCIS GmbH - automatisierte Jahresabschlussverarbeitung) und Herr Axel Zimmermann (audicon GmbH) referieren zwei Redner aus der Softwareindustrie, die in ihren Ansätzen künstliche Intelligenz verwenden. Weiterhin wird Herr Stephan Rickert Betriebsprüfer vom Finanzamt Wismar, über neue digitale Prüfmethoden der Finanzverwaltung berichten. Über neue finanzwissenschaftliche Methoden referiert der Doktorrand Siegfried Köstlmeier (Universität Regensburg) und erläutert den Einsatz von statistischen Methoden und KI-Anwendungen in der Praxis.

Das Deggendorfer Forum 2019 wird also wieder eine sehr interessante und spannende Veranstaltung!

Besuchen Sie uns in Deggendorf und diskutieren Sie mit den Referenten und Teilnehmern und vor allem: bringen Sie Ihre Fragen mit! Nähere Informationen zu den Vortragende, Themen und zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Vereins

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wenn Sie in Ihrem persönlichen Netzwerk auf die Veranstaltung hinweisen. Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.