Prof. Dr. Michelle Cummings-Koether künftig am ECRI tätig

27.9.2018 |

09 27 berufung prof cummings koether

Die Technische Hochschule Deggendorf begrüßt eine neue Professorin

Ab dem 1. Oktober 2018 wird Prof. Dr. Michelle Cummings-Koether das Fachgebiet „Intercultural Management“ am European Campus Rottal-Inn in Pfarrkirchen vertreten.

Nach Studienaufenthalten in USA, Kanada und Großbritannien promovierte die Kommunikationsexpertin in Salzburg und war elf Jahre als selbstständige Beraterin im interkulturellen Bereich für Unternehmen in Deutschland, Europa und den USA tätig. Lehrerfahrung sammelte sie als Lehrbeauftragte an drei Hochschulen in Bayern.

Ehrenamtlich war die neue Professorin bislang mit ihrem Hund in der Therapiebegleitung behinderter Kinder engagiert. Dafür wurde sie von der Landeshauptstadt München mit einer Dankesurkunde ausgezeichnet und hofft diese Aufgabe jetzt auch in Niederbayern fortsetzen zu können.
Prof. Dr. Cummings-Koether wird an der THD schwerpunktmäßig interkulturelle Themen lehren, wie zum Beispiel die Zusammenarbeit zwischen Menschen aus verschieden Kulturen, Führung von internationalen Mitarbeitern, aber auch Themen rund um das Feld Management und Kommunikation. Für die Studierenden der THD plant sie die Entwicklung eines Zertifikates „Intercultural Competencies“.
Zu ihrer neuen Aufgabe sagt sie: „Ich habe die interkulturelle Kommunikation als Teil der Kommunikationswissenschaften zu Beginn meines Studiums entdeckt und mich seitdem darauf spezialisiert. Dieses Fach ist besonders spannend, da es auch in die Bereiche der Betriebswissenschaft und der Psychologie übergreift und man dadurch viele fachübergreifende Themen aufnehmen kann. Mit Familie auf drei Kontinenten und Freunden auf fünf Kontinenten ist mein Fach nicht nur mein Beruf, sondern auch etwas, das ich lebe.“
Frau Dr. Cummings-Koether, die in München und im Silicon Valley in Kalifornien aufgewachsen ist, freut sich auf ihren neuen Dienstort Pfarrkirchen: „Es ist schön, dort arbeiten zu dürfen, wo andere Urlaub machen. In meiner Freizeit werde ich mit meiner Familie und meinem Hund das schöne Rottal erkunden.“

Bild: THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber (rechts), Prof. Dr. Stephan Gronwald (links) und Dr. Michelle Cummings-Koether (Mitte) bei der Übergabe der Berufungsurkunde

Das Bild ist für die Medien zur Berichterstattung frei ¬verwendbar, vorausgesetzt, bei der Verwendung wird deutlich sichtbar folgender Copyright-Hinweis ¬angebracht: THD

 

27. September 2018 | ECRI Pressestelle (TK)