Erste Lehrerfortbildung

11.12.2018 |

20181211 Lehrerfortbildung MINTEuropean Campus Rottal-Inn bietet erstmalig Fortbildung für Lehrkräfte an

11.12.2018 | THD-Pressestelle - Knapp 20 Lehrkräfte kamen am 10. Dezember an den European Campus Rottal-Inn (ECRI), um im Rahmen einer Lehrerfortbildung selbst wieder einmal die Schulbank zu drücken. Das MINT-Team der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) bietet regelmäßig Fortbildungen für Lehrer an, gestern zum ersten Mal am Standort Pfarrkirchen. Ziel ist die Einführung der Lehrenden in Workshop-Formate, die in ihrem Unterricht zum Einsatz kommen können.

Der erstmals angebotene Workshop am ECRI widmete sich dem Themenbereich Informatik. Mitarbeiter des MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)-Teams an der THD führten die Teilnehmer gestern in die Programmierung von Lego-Mindstorms und die Programmierung von Apps als mögliche Workshops für Schülerinnen und Schüler ein. Die anwesenden Lehrer legten dann auch selbst Hand an. Groß war die Freude, als die Roboter bzw. die Apps tatsächlich das taten, was die Lehrer in der Rolle als Programmierer beabsichtigt hatten. Anschließend wurde konstruktiv diskutiert, wie die Workshops durch die Lehrkräfte an deren Schulen etabliert bzw. noch besser auf die Schüler zugeschnitten werden können. Abgerundet wurde der Tag durch einen Vortrag von Prof. Dr. Thomas Spittler der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften zu aktuellen Berufsbildern und Chancen im Bereich der Informatik.

Die Workshop-Konzepte samt Übungsaufgaben und Lösungen sind frei verfügbar. Bei Interesse können alle Unterlagen per E-Mail über mint@th-deg.de angefordert werden. Viele weitere MINT-Angebote in der Region gibt es auf www.mint-niederbayern.de.

Bild (ECRI): Die Lehrerfortbildung am ECRI beinhaltete auch praktische Elemente wie die eigenständige Programmierung von LEGO-Robotern.