Berufung Dr. Gernot Znidar

2.10.2019 |

20191002 Berufung Znidar„Creating a brighter World“ in Pfarrkirchen – Neuer Professor nimmt Lehrbetrieb auf

02.10.2019 | THD-Pressestelle - „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, Studierende auf ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten“, sagt Dr. Gernot Znidar. Der gebürtige Salzburger ist neuer Professor der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) und wird zukünftig Tourismusstudierende am European Campus Rottal-Inn (ECRI) unterrichten. Als erfahrener Touristiker und Experte in Organisationsentwicklung ist er seit September in Pfarrkirchen aktiv.

Mit seiner offenen Art und österreichischem Charme bleibt Gernot Znidar sofort im Gedächtnis. Die Welt etwas besser zu hinterlassen als man sie selbst vorfindet, ist ihm zu einem großen Anliegen geworden. Die positiven Erfahrungen als Berater in Entwicklungsprozessen für soziale Gemeinschaften haben ihn geprägt und zu seinem Lebensmotto „Creating a brighter world“ gebracht. Humorvoll zu bleiben, ist dem Mozartstädter dabei sehr wichtig. Begonnen hat die berufliche Laufbahn des 51-jährigen Wissenschaftlers mit einem Marketingstudium und ersten Erfahrungen bei TUI Austria. Die beste Entscheidung aus Sicht von Znidar waren seine Tätigkeiten beim Austrian National Tourist Office sowie als Marktingdirektor und stellvertretender Tourismusdirektor der Stadt Salzburg: „Der Perspektivenwechsel von der Reiseindustrie zur Werbung für mein Heimatland Österreich sowie stetige Aus- und Fortbildung haben meinen Horizont erweitert und öffneten mir die Augen für die Entwicklungswissenschaften.“ Inspirieren lässt sich Gernot Znidar auch von seiner Familie, zum Beispiel beim Spielen mit seinen Kindern Liam und Liara. Wenn noch Zeit bleibt, schaut er im TV gerne Fußball und Golf, ist aber auch selbst als Golfer oder Wanderer unterwegs.

Bild (THD): In Deggendorf bekam Dr. Gernot Znidar (mitte) in Begleitung seiner Frau, Dr. Sandra Znidar (links), die Urkunde zur Berufung als Professor von THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber (rechts) überreicht.