DigiCamp am 29. Januar ab 14 Uhr in Pfarrkirchen

14.1.2020 |

20200113 digitalisierung in der orthopädieDigiCamp - Digitalisierung in der Orthopädie

13.01.2019 | THD-Pressestelle - Die Fakultät European Campus Rottal-Inn (ECRI) der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) und Leiter der Veranstaltung, Prof. Dr. Thomas Spittler, laden herzlich zum DigiCamp am 29. Januar ab 14 Uhr am ECRI in Pfarrkirchen ein. Spittler freut sich auf den Austausch mit Orthopäden und Akteuren des Gesundheitswesens: „Das Ziel unseres DigiCamps ist es, zukunftsfähige Trends und deren Nutzen in der Orthopädie für alle Beteiligten zu beleuchten“.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ermöglicht eine bessere und effizientere Versorgung und einen breiteren Zugang zu medizinischer Expertise insbesondere auch in ländlichen Regionen. In der Fachdisziplin Orthopädie spielen Operationsroboter in der Gelenkchirurgie oder die Konzeption individualisierter Implantate bereits eine große Rolle. Wo können weitere wertvolle Einsatzgebiete von digitalen Technologien entstehen? Wie ist die Bedeutung von Telerehabilitation einzustufen? Welche rechtlichen und ethischen Aspekte müssen berücksichtigt werden? Genau diese Fragestellungen werden im DigiCamp Orthopädie thematisiert.

Zielgruppe des DigiCamps sind Kliniken, Rehakliniken und -einrichtungen, Orthopäden, Physiotherapeuten, Krankenkassen und die interessierte Öffentlichkeit. Informationen zum Detailprogramm und zur Anmeldung können unter sabrina.ebner@th-deg.de eingeholt werden.

 

Bild: Prof. Dr. Thomas Spittler ist Leiter des DigiCamps