2. Vortrag im Rahmen der Kolloquienreihe WS 12/13

5.11.2012 |

20121106-2-kolloquienreihe

2. Vortrag im Rahmen der Kolloquienreihe der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik mit dem Thema „Chancen und Risiken bei der Unternehmensgründung“ mit Dr. Holger Nicklich, Geschäftsführer der SPEKTRA Schwingungstechnik und Akustik GmbH, Dresden.

Nach vielen technisch geprägten Vorträgen richtet der Beitrag von Herrn Dr. Nicklich sein Augenmerk auf einen weiteren sehr wichtigen Aspekt der Ingenieurstätigkeit, nämlich die Neugründung eines technisch ausgerichteten Unternehmens.

Herr Nicklich wird insbesondere auf die dabei möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten eingehen und Strategien im Gründungsmanagement entwickeln, um diese zu überwinden, hin zur erfolgreichen Existenzgründung und –sicherung. Weitere Schwerpunkte des Vortrags werden das Innovationsmanagement zur Minimierung des Wettbewerbsdrucks und ein nachhaltiges Wachstumsmanagement sein.

Herr Dr. Holger Nicklich absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Lehre zum Elektronikfacharbeiter bei Robotron-Elektronik in Radeberg. Anschließend studierte er an der TU Dresden Informationstechnik und promovierte dort am Informatikzentrum zu messtechnischen Problemen. Nach mehreren Stationen in Firmen als Projektingenieur war er zwei Jahre Vertriebsleiter bei A.S.T. Angewandte System-Technik GmbH in Dresden. 1994 ist er nun Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der SPEKTRA Schwingungstechnik und Akustik GmbH in Dresden.

Der Vortrag findet am kommenden Montag den 19. November 2012 um 17:30 Uhr in der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik im Hörsaal C 001 statt.