1. Vortrag im Rahmen der Kolloquienreihe Sommersemester 2013

21.3.2013 |

20130318-hoschule-deggendorf-motorentechnik

Otto-Diesel-Wankel → AROSS Innovative Motorentechnik aus Niederbayern

Die Energiewende und ihre Folgen sind eines der meist diskutierten Probleme unserer Zeit. So proklamiert unser Bayerischer Wirtschaftsminister Martin Zeil beispielsweise: “Wir bauen auf innovative Entwicklungen bei der Energiewende!“.

Der neue hocheffiziente Dampfmotor für kleine Blockheizkraftwerke der Firma AROSS 3D GmbH ist eine solche Innovation. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren kann dieser mit regenerativen Brennstoffen wie z.B. Holzpellets befeuert werden und leistet so einen Beitrag zur umweltschonenden dezentralen Energiegewinnung. Im Rahmen des Vortrags wird diese richtungsweisende Erfindung vorgestellt und näher erläutert.

Herr Duschl, Jahrgang 1975, studierte an der TU München, Maschinenbau mit der Fachrichtung Konstruktion und Entwicklung. Seine Diplomarbeit zum Thema: „Simulation und Optimierung der Ladungswechselvorgänge des Sechszylindermotors“ fertigte er bei der Firma BMW an. Nach seinem Studium war er als Motoreningenieur beim BMW-Williams F1 Team verantwortlich für die Test- und Rennmotoren von Ralf Schumacher, Jenson Button und Juan- Pablo Montoya. Anschließend arbeitete er als Qualitätsingenieur für Sondermotoren von BMW in Dingolfing. 2009 gründete er die AROSS 3D GmbH in Deggendorf und erhielt 2011 den Innovationsförderpreis der Stadt Deggendorf.

Der Vortrag findet am Montag den 25. März 2013 um 17:30 Uhr statt. Dipl.-Ing. Robert Duschl von der AROSS 3D GmbH wird im Hörsaal C 001 der Hochschule Deggendorf referieren.