Neue Professorin für neue Fakultät

28.3.2012 |

201203278-juttaStirner

Dr. Jutta Stirner ist zum Sommersemester 2012 zur Professorin für Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre an die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Deggendorf berufen worden. Sie vertritt im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen die Themen Volkswirtschaftslehre, Finanzierung, Steuern und Wirtschaftsprivatrecht. Als Studiengangsleiterin Wirtschaftsingenieurwesen übernimmt sie zudem die Weiterentwicklung des Studienangebots. Die Aufgaben in der Lehre werden abgerundet durch das Angebot der modernen Lehrmethode „Unternehmens-Planspiel am PC“, deren sehr erfolgreichen Einsatz sie wissenschaftlich erwiesen und auf internationalen Fachkonferenzen vorgestellt hat.

In München geboren, führte sie ihr Weg nach dem Abitur am Gymnasium Puchheim an die Universität Passau. Dort studierte sie Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften. Ferner absolvierte sie nebenbei das Zusatzstudium „Fachspezifische Fremdsprachenausbildung“ in Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch. Die wissenschaftliche Fokussierung auf das Thema Unternehmensgründungen folgte auf die Mitgründung eines Dienstleistungsbetriebs im Bereich der Marktforschung während des Studiums. Ihre Dissertation „Regionalspezifische Erfolgsfaktoren von Gründungen“ fertigte Dr. Stirner am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre von Prof. Dr. Gerhard D. Kleinhenz an der Universität Passau an. Die Promotion wurde durch ein Promotionsstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung gefördert. Prof. Stirner ist Reviewer der Fachzeitschrift Journal of Small Business and Entrepreneurship und Verfasserin von zahlreichen Beiträgen in internationalen und nationalen Fachpublikationen.

Beruflich war die neue Professorin bislang bei der KPMG München sowie der Sparkasse Fürstenfeldbruck tätig. In den letzten Jahren war Dr. Stirner für die Tragfähigkeitsprüfung und Finanzierung von Geschäftskonzepten von Hochschul-Ausgründungen an der Universität Passau verantwortlich. Im Existenzgründungsbereich der Hans Lindner Stiftung, Arnstorf, gehörten die Hochschulprojekte der Stiftung sowie der Aufbau der UnternehmerAkademie Schloss Mariakirchen zu ihren Aufgaben.

In ihrer Freizeit genießt Prof. Stirner gemeinsam mit ihrem Mann die Natur beim Wandern und Radfahren. Falls sich dann noch etwas Zeit findet, geht sie ihren Hobbies Musik und Fremdsprachen nach.

Peter Kaiser