Bayerische EliteAkademie

10.12.2013 |

20131210-elite-akademie

Deggendorfer Studentin absolviert erfolgreich Bayerische EliteAkademie.

Elke Schober, Studentin der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), absolvierte erfolgreich das zweijährige studienbegleitende Programm der Bayerischen EliteAkademie.

 

Das Zertifikat überreichte ihr Ende November Bernd Sibler, Staatssekretär im bayerischen Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Elke Schober wurde 2012 nach einem anspruchsvollen Auswahlverfahren in den 14ten Jahrgang der bayerischen EliteAkademie aufgenommen. Die Deggendorfer Studentin im Fach Wirtschaftsingenieurwesen gehört damit zu den 35 besten Studierenden ihres Jahrgangs bayernweit. Mit ihr absolvierten zehn Studierende der Technischen Universität München, sechs der Ludwig-Maximilians-Universität München, drei Studierende der Universität Augsburg und jeweils zwei von der Universität Bayreuth, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Rosenheim das Programm. Auch die Universität Würzburg sowie die Hochschule in München waren mit je einer Absolventin vertreten.

Die bayerische EliteAkademie ist eine Stiftung der bayerischen Wirtschaft. Jedes Jahr werden unter den besten und engagiertesten Studierenden aller bayerischen Universitäten und Hochschulen ca. 30 Teilnehmer ausgewählt. Sie absolvieren ein zweijähriges studienbegleitendes Programm. Es bildet in interdisziplinären Workshops und Seminaren Führungspersönlichkeiten aus. Der Fokus liegt dabei auf Ethik und Softskills.