Studienreise

4.5.2017 |

20170503 thd studierende design workshop pilsenTHD-Studierende beim 8. Internationalen Design+ Workshop in Pilsen

Begleitet von ihrem Dozenten Vilem Dostal begaben sich Studierende der Technischen Hochschule Deggendorf und des Campus Cham am Donnerstag, 27. April, auf den Weg nach Pilsen. An der Fakultät Design und Kunst Ladislava Sutnara der Westböhmischen Universität fand der 8. Internationale Design+ Workshop statt. Drei THD-Studierende präsentierten vor internationalem Publikum ihre Projekte.

„Ein Cityroller für den öffentlichen Straßenverkehr“ lautete das Thema von Manuel Ebner, Corinna Schießl widmete sich in ihrem Projekt dem Thema, wie falsches Auffahren an Autobahn-Anschlussstellen vermieden werden kann und Philipp Bader stellte seine Ideen zur Herstellung eines Intelligenten Medikamenten Dosierers vor (EU-Projekt). Die Projektarbeiten wurden in englischer Sprache präsentiert und die Fragen der Teilnehmer mit Bravur beantwortet. Anschließend bestand die Möglichkeit, verschiedene Abteilungen der Design-Fakultät zu besichtigen und sich über das Studium an der Fakultät zu informieren. Zum Abschluss der Studienreise hatten die Studenten die Möglichkeit, die Pilsner Altstadt zu besichtigen.
Für die Studierenden der THD und ihren Dozenten Vilem Dostal war der Ausflug ein voller Erfolg. Die Erfahrung, vor internationalem Publikum zu bestehen, motivierte die Studierenden sehr. „Ich hoffe, solche positiven Erfahrungen ermutigen die Studierenden, an internationalen Projekten zu arbeiten oder ein Auslandsstudium zu absolvieren“, bekräftigt Dostal.

03. Mai 2017 | THD-Pressestelle (MC)