Zum Marktführer werden durch Usability Engineering

9.8.2017 |

524a1540 kleinKursstart im Oktober 2018: Restplätze im Hochschulzertifikat Usability Engineer am THD Weiterbildungszentrum

Herausragende Produkte und Dienstleistungen zeichnen sich durch ein positives Nutzererlebnis sowie durch eine kinderleichte, intuitive und selbsterklärende Bedienung aus. Der Kunde steht bei der Produktentwicklung immer im Mittelpunkt. Durch die Fokussierung auf die Nutzerfreundlichkeit mit all ihren Facetten konnte sich beispielsweise Apple von der Konkurrenz absetzen und als Vorreiter in Benutzerfreundlichkeit den Weltmarkt erobern. Laut einer Kundenzufriedenheitsstudie erreichte das Unternehmen bei den Kategorien Laptops und Desktops und besonders auch bei Smartphones mit Bestnoten Platz 1– mit großem Abstand vor HTC und Motorola.

Als idealer Partner für die Weiterqualifizierung im Bereich Usability Engineering bietet das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) eine berufsbegleitende, neunmonatige Fortbildung an. In Wochenendseminaren lernen die Kursteilnehmer, wie sie Produkte so gestalten, dass diese selbsterklärend sind und der Mensch sie ohne aufwendiges Studieren von Bedienungsanleitungen benutzen kann. Dies erhöht die Verkaufschancen der Unternehmen und hilft langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Infolge genauer Eruierung der Kundenwünsche und deren gezielter Umsetzung steigt der Absatz und kostenintensive Nachbesserungen entfallen. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist das Erlernen von Methoden der Neurowissenschaft, die erforschen, ob und welche Emotionen Maschinen auslösen: Empfinden die Benutzer Stress oder erleben sie während der Bedienung ein Wohlgefühl? Wie hoch ist ihre Belastung, wie gut die Konzentrationsleistung?

„Wir blicken beim Hochschulzertifikatskurs Usability Engineer auf einige langjährige Erfahrung zurück, denn dieser startet am 19. Oktober 2018 bereits zum achten Mal. Die vielen positiven Feedbacks unserer Alumni aus weiten Teilen Deutschlands belegen dabei unseren Erfolg“ freut sich Jana Herbst, Teamleiterin Hochschulzertifikate & Inhouse-Schulungen am THD Weiterbildungszentrum. Schon ab dem zweiten Wochenendblock bis zum Ende der Weiterbildung wird der theoretische Teil von einem Praxisblock untermauert. Die Schulungen finden an 13 Wochenenden jeweils freitags nachmittags und samstags ganztägig im Weiterbildungszentrum der THD statt. Nähere Informationen zu Inhalten, Zulassungsvoraussetzungen und sonstigen Modalitäten erhalten Interessierte bei Jana Herbst unter jana.herbst@th-deg.de.

 

Bildunterschrift: Teilnehmer des Hochschulzertifikatskurses Usability Engineer während des Praxisblocks bei ihrer Projektarbeit

30.08.2018 | THD Weiterbildungszentrum