Deutschlandweit einzigartige Weiterbildung: Zertifizierte/r Berufsbetreuer/in

9.8.2017 |

Foto Curator de JureAuftaktveranstaltung des Hochschulzertifikatskurses zum Wintersemester am Weiterbildungszentrum der TH Deggendorf

Mit dem Start der berufsbegleitenden Weiterbildung „Zertifizierte/r Berufsbetreuer/in - Curator de Jure“ zum Wintersemester 2018/19 führt das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) ein deutschlandweit einzigartiges Programm in die nächste Runde. 

Rund 200.000 Menschen allein in Bayern haben eine Betreuerin oder einen Betreuer. Diese Menschen sind auf die Hilfe eines gesetzlichen Vertreters angewiesen, da sie auf Grund psychischer Krankheit, Nachlassen der geistigen Kräfte oder einer anderen Einschränkung ihre Angelegenheiten nicht mehr vollumfänglich regeln können. Eine Vielzahl dieser wertvollen Arbeiten wird von hauptberuflichen Betreuerinnen und Betreuern geleistet. Diese stehen häufig vor hochkomplexen Situationen und Problemstellungen, die ein Höchstmaß von juristischem Fachwissen, psychosozialer Schlüsselqualifikationen und zwischenmenschlicher Handlungskompetenz erfordern.

Hier setzt die Weiterbildung des THD Weiterbildungszentrums an: Die gerichtlich bestellten Betreuer werden bestmöglich auf ihre Herausforderungen hinsichtlich der rechtlichen, sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung vorbereitet und so zu einer wissenschaftlich fundierten Handlungskompetenz befähigt. Die Kombination der Vermittlung von auf das Berufsbild zugeschnittenen theoretischen Inhalten und extrem praxisbezogener Anwendung ist ein wesentliches Merkmal dieses Zertifikates. Vorrangiges Ziel ist die Schaffung eines eigenen Berufsbildes des gerichtlich bestellen Berufsbetreuers und die damit verbundene höchste Professionalisierung. Das Weiterbildungszertifikat wurde mit höchstrichterlichem Urteil des Bundesgerichtshofes positiv beurteilt, sodass damit die Anforderungen an die höchste Vergütungsstufe für Berufsbetreuer geschaffen sind. Leiter des Zertifikatsprogramms, Prof. Peter Schmieder, freute sich zusammen mit dem Zertifikatsreferenten Stefan Koerffer, dreizehn Zertifikatsstudierende zum Start begrüßen zu dürfen. Informationen und Anfragen können an weiterbildung@th-deg.de gerichtet oder unter www.th-deg.de/weiterbildung eingeholt werden.   

 

Bild: Prof. Peter Schmieder (1. Reihe links außen), Präsident des Landgerichts Deggendorf a.D. Dr. Franz Kilger (1. Reihe, zweite Person von rechts), Lehrbeauftragter Stefan Koerffer (1. Reihe, rechts außen) mit den Zertifikatsteilnehmern bei der Auftaktveranstaltung zum Wintersemester 18/19.

31.10.2018 | THD Weiterbildungszentrum