„Klassentreffen“ für Helden ohne Umhang

9.8.2017 |

Die Referenten der Fachtagung

Zum bereits sechsten Mal durfte die Technische Hochschule Deggendorf (THD) in Kooperation mit dem MDK Bayern am vergangenen Mittwoch, den 23.10.2019, über 100 Teilnehmer der Fachveranstaltung zur Pflegeberatung mit dem Motto „Helden ohne Umhang“ begrüßen. 

 

So sprach Prof. Dr. Horst Kunhardt in seiner Begrüßung von einem „Klassentreffen der Beratenden“. Er hieß zudem Alexandra Krist als Vertreterin der ARGE der Pflegekassen sowie Anna Leib-Gerstner, Leitung der Pflegeberatung des MDK Bayern und ihren Nachfolger Dr. Oliver-Timo Henßler in Deggendorf herzlich willkommen.

Der kurzweilige Tag spannte den Bogen von praktischen Übungen zur Achtsamkeit und Resilienz, über die Frage der Sinnfindung und Pflegebedürftigkeit, bis hin zum Umgang mit Traumata. In der Expertenrunde von Christian Kutz (Leitung PSP Neuburg), Olf Dietlein (Alzheimer Gesellschaft Niederbayern) und Thomas Strobl (Polizeipräsidium Niederbayern) wurde deutlich, wie heikel und rechtlich unscharf das Thema Autofahren und Demenz ist. Sie benannten Anlaufstellen, wie den Fahrfitness-Check bei TÜV Süd oder ADAC, die auf diese Fahrtrainings spezialisiert sind. So nahmen die Teilnehmenden auch dieses Jahr neben aktuellem fachlichen Input auch praktische Tipps für das eigene Handeln mit nachhause.

Prof. Dr. Michael Bossle verabschiedete zum Ende Anna Leib-Gerstner, deren Verdienst der letzten Jahre mit Standing Ovation der Teilnehmenden gewürdigt wurde. Sie beschloss die Veranstaltung mit den Worten „Ich habe mehr bekommen als ich geben kann.“

Interessenten an berufsbegleitenden Weiterbildungen aus dem Bereich Gesundheit können sich bei Weiterbildungsreferentin der THD, Christina Moosmüller, unter christina.moosmueller@th-deg.de informieren.