Presseartikel

Internationales Studierendenprojekt

Studierende der TH Deggendorf und der Universität Pilsen arbeiten über EU-Projekt zusammen

1.7.2021 | Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Im Rahmen des EU-Projekts der Technischen Hochschule Deggendorf durfte auch dieses Jahr wieder eine kleine Gruppe an Studierenden an der Studienfahrt nach Tschechien teilnehmen. Dieses Mal handelte sich es bei dem Projekt um ein modernes, barrierefreies Elektrofahrzeug für ältere Menschen, das so zur Erleichterung des Alltags, zum Beispiel in Fußgängerzonen größerer Städte, eingesetzt werden könnte. Die Idee dazu entstand in Zusammenarbeit mit der Designfakultät der Universität Pilsen, die auch wesentlich an der Konstruktion und der Planung beteiligt waren, während die Studenten der TH Deggendorf mithilfe regelmäßiger Onlinemeetings die Ideen direkt am Fahrzeug umsetzten. So war auch dieses Kooperationsprojekt eine schöne und erfolgreiche Erfahrung für alle teilnehmenden Studenten.

Unter der Leitung und Organisation von Herrn Dostal ging es 3 Tage nach Tschechien. Der Besuch der Designfakultät Pilsen war für alle Deggendorfer Studeierenden ein Erlebnis: Vor allem begeisterte sie die Universität. Die Lehre findet dort praxisnah statt und die Studierenden sind an ihren Projekten von der Planung bis zur Umsetzung beteiligt.

Bild (THD): Vilem Dostal mit einer Studierendengruppe in Prag.