Presseartikel

Sparkassenbezirksverband unterstützt European Campus

Sparkassenbezirksverband unterstützt European Campus mit 2500 Euro

9.12.2020 | Landratsamt Rottal-Inn

m Namen des Bezirksverbands der niederbayerischen Sparkassen übergaben Landrat Michael Fahmüller und Martin Ruhland, Vorstandsmitglied der Sparkasse Rottal-Inn, dem Förderverein des European Campus Rottal-Inn (ECRI) eine Spende in Höhe von 2.500 Euro. Bei der Scheckübergabe Ende November dankte Ruhland besonders Landrat Fahmüller, der sich als Bezirksverbandsvorsitzender der Sparkassen für die Zuwendung im Gremium eingesetzt hatte. „Da wir wissen, welche enorme Bedeutung die Hochschule für den Landkreis Rottal-Inn und die Region hat, freut es uns, den Campus in dieser schweren Zeit finanziell unterstützen zu können“, so Ruhland.

Prof. Dr. Horst Kunhardt, 2. Vorsitzender des Fördervereins und Leiter des European Campus, nahm den Scheck im Rahmen einer kleinen Feierstunde entgegen und dankte den beiden Vertretern der Sparkasse. „Obwohl der European Campus durch seinen hohen Grad der Digitalisierung in der Lage ist, Wissen online zu vermitteln und damit trotz Einschränkungen seiner wichtigsten Aufgabe nachzukommen, ist die derzeitige Situation für Bildungseinrichtungen alles andere als leicht. Diese finanzielle Unterstützung in Zeiten von Corona ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Sparkasse hinter der Hochschule steht“, betont Landrat Michael Fahmüller.

Das Geld wurde unter anderem im Vorfeld zur Umsetzung des DigiHealthDay-2020 verwendet, der am 13. November stattfand. Die virtuelle Veranstaltung, die vom ECRI organisiert wurde, gab Wissenschaftlern und Experten die Möglichkeit, sich – gerade in Zeiten der Pandemie – über aktuelle Entwicklungen und damit einhergehende Chancen in diesem Feld auszutauschen. Insgesamt meldeten sich knapp 350 Teilnehmer aus 59 Ländern zu der Veranstaltung an. Des Weiteren ist geplant, den Betrag für den Aufbau eines „Usability Centre“ am European Campus einzusetzen. Damit soll vor allem die technische Ausstattung erweitert und mit entsprechender Hardware aufgestockt werden. Im Sinne angewandter Wissenschaft sollen in diesem Labor regionale Unternehmen dabei unterstützt werden, ihren Kundenauftritt zu optimieren, also etwa ihre Webseite entsprechend anzupassen und möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Damit will der Campus vor dem Hintergrund der Corona-Krise zu einem gelungenen Neustart lokaler Unternehmen beitragen.

Bild (Landratsamt Rottal-Inn): Martin Ruhland, Vorstandsmitglied Sparkasse Rottal-Inn (2.v.r.) und Landrat Michael Fahmüller (1.v.r.), der gleichzeitig Bezirksverbandsvorsitzender der niederbayerischen Sparkassen und 1. Vorsitzender des European Campus Fördervereins ist, überreichten den Spendenscheck an den Leiter des European Campus, Prof. Dr. Horst Kunhardt (4.v.l.). Mit ihm freuten sich (v.l.): Georg Riedl, Hochschulkoordinator, Prof. Dr. Georg Christian Steckenbauer, Dekan des ECRI und Prof. Dr. Katerina Volchek, Leiterin des eTourism-Lab am Campus.