Presseartikel

Neuer Professor für Data Analytics in Health Economy

Das Hobby zum Beruf gemacht: Neuer Professor für Data Analytics in Health Economy

11.12.2020 | THD-Pressestelle

Der European Campus Rottal-Inn (ECRI) bekommt mit Prof. Dr. Mouzhi Ge einen neuen Professor für „Data Analytics in Health Economy“ im Fachbereich Gesundheitsinformatik. Seine Spezialgebiete Künstliche Intelligenz und Data Science sind für ihn nicht nur seine Arbeit, sondern sein Hobby.

Dass er nach Stationen in Dublin, Brünn, Dortmund und München nun am ECRI in Pfarrkirchen für die Technische Hochschule Deggendorf (THD) arbeiten darf und dort seinem Hobby tagtäglich nachgehen kann, ist für Prof. Ge das größte Glück. Seine Bewerbung an der THD ist für ihn daher die bisher beste Entscheidung in seinem Berufsleben. Besonders die Vielfalt, Internationalität und Unvoreingenommenheit faszinieren den künftigen Professor für „Data Analytics in Health Economy“ so an der Hochschule. Am internationalen Campus der THD ist er daher genau richtig.

In seiner Forschung befasst Prof. Ge sich mit datengesteuerten Vorhersagungen und Anwendungen in der Gesundheitsökonomie.  Dass seine Arbeit nicht nur in der Forschung relevant ist, wo er bisher mehr als 100 Publikationen im internationalen Umfeld veröffentlichte, sondern auch für den Normalbürger von Bedeutung ist, zeigt sein bisher prägendstes Forschungsergebnis. Er entwickelte ein gesundheitsbewusstes Empfehlungssystem für Lebensmittel, welches zu einem gesünderen Leben beitragen kann. Dieses Empfehlungssystem wurde 2015 sogar in der Weltausstellung EXPO in Mailand präsentiert. Gerade diese Erfahrungen und dass er mit seiner Forschung einen Unterschied machen kann, treiben den neuen Professor an. Der Forschergeist liegt bei den Ge’s in der Familie. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Professor Dr. Mouzhi Ge seine Schwester, Professor Dr. Wei Ge von der Oxford University, als Vorbild nennt. Die Geschwister recherchieren so lange weiter, bis sie ihrer Oma ihre Forschungsthemen leicht verständlich erklären können.

Für seine Studierenden hat Professor Ge immer ein offenes Ohr und deren Interesse am Fachgebiet ist für ihn oberste Priorität. Die Diskussion und Interaktion mit den Studierenden schätzt er an seiner Arbeit als Professor besonders. Wenn seine Hochschulabsolventen dann in aller Welt arbeiten ist es für ihn der größte Erfolg. Ein weiteres Ziel an der THD ist es, sich durch seine Arbeit einen so guten Ruf aufzubauen, dass sofort der Name „Professor Dr. Mouzhi Ge“ fällt sobald über das Thema „Data Analytics in Health Economy“ gesprochen wird. Mit der Passion für seine Arbeit und Forschung dürfte ihm das leicht gelingen.

Wenn er nicht gerade seinem größten Hobby, der Arbeit, nachgeht, dann findet man Prof. Ge entweder „live in action“ auf dem Fußballplatz oder beim Fußballschauen. Wenn seine Nachbarn nicht zuhause sind spielt er gerne das Cajon und bekommt so seinen Kopf wieder frei für neue Forschungsthemen.

Bild (ECRI/THD): Professor Ge ist der neue Spezialist für Künstliche Intelligenz und Data Science am European Campus