Presseartikel

Praxistag International Management

Karriereplanung beginnt bereits im Studium

21.1.2021 | THD-Pressestelle

Wer bereits mit dem Studium begonnen hat, weiß dennoch nicht immer, welcher spätere Berufsalltag ihn oder sie erwartet. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Studierende des Studiengangs International Management hatten am Samstag, 16. Januar die Chance mit fünf Personen aus der Wirtschaft zu sprechen. Mit dem Titel Praxistag International Management ging es vor allem um den Weg in eine internationale Karriere und natürlich, was das Berufsleben ausmacht. Prof. Dr. Adrian Hubel hatte den Tag für die Studierenden organisiert und plant zukünftig eine jährliche Wiederholung.

Marietta Holweger, Recruiter Otto Group ,beantwortete die zahlreichen Fragen der Studierenden zum Thema Lebenslauf und Bewerbungsgespräche. Eine wichtige Empfehlung war beispielsweise, die im Rahmen der Praktika konkret übernommenen Aufgaben klar zu beschreiben. Außerdem sei es vor allem wichtig, im Bewerbungsgespräch ehrlich und authentisch zu sein. 

Steffen Kaiser, Chief Financial Officer Kässbohrer Geländefahrzeug AG, konnte als Vorstand eines sehr bekannten Unternehmens detaillierten Einblick in die Karrierechancen in der Industrie geben. Er empfahl den Studierenden sich klare und realistische Ziele zu setzen und sicherzustellen, diese zu erreichen. Und nach dem Motto „Underpromise but Overdeliver“ zu handeln. 

Andrea Becke, Senior Manager Accenture, gab wichtige Einblicke in die Vorteile der Arbeit als Consultant und konnte den Studierenden die Angst vor einer teilweise nicht optimalen Work-Life-Balance nehmen. Einige Studierende gaben direkt nach dem sehr motivierenden Vortrag und dem tollen Überblick in die spannende Welt der Unternehmensberatung bereits das Feedback, nun einen Karrierestart in der Branche in Betracht zu ziehen.

Sylvio Eichhorst, Head of Global Finance & Procurement KWS Group, war 18 Jahre als Wirtschafsprüfer bei KPMG tätig und dabei sowohl in Deutschland als auch in den USA aktiv. Er gab einen umfangreichen und sehr kompetenten Einblick in die Welt der „Big 4“ Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Da er zudem über mehr als sechs Jahre Erfahrung in hohen Managementpositionen in der Industrie verfügt, konnte er auch sehr wichtige Hinweise zu der Frage geben, welche Entwicklungsmöglichkeiten für Studierende in unterschiedlichen Unternehmensbereichen bestehen.

Elodie Brinck, Supply Chain Management Coca-Cola HBC, gab als ehemalige International Management-Studentin, die noch relativ am Anfang einer erfolgreichen Karriere steht, eine Übersicht über ihre Praktika und ihren bisherigen Werdegang. Vor allem gab sie auch eine hervorragende Übersicht zu den Themen Praktikumsbewerbung und die Welt der Bewerbungsgespräche und Assessment Center bei großen Konzernen. 

Bild (THD): Der Praxistag International Management fand für Studierende des ersten, dritten und fünften Semesters statt.