Presseartikel

firstcontact 2021

Firmenkontaktmesse firstcontact zum ersten Mal virtuell

27.1.2021 | THD-Pressestelle

Für Studierende und Personalverantwortliche sind Jobmessen wichtige Termine, um sich auf der Suche nach Jobs bzw. Nachwuchskräften zu vernetzen. In Niederbayern gilt die „firstcontact“ als eine der größten und erfolgreichsten Firmenkontaktmessen. Damit 2021 die Karrierechancen auch trotz Corona steigen, findet die „firstcontact“ im April erstmalig virtuell statt. Unternehmen können sich noch bis Ende Januar einen Standplatz sichern. Organisator der Messe ist der studentische Verein First Contact e.V in Kooperation mit dem Career Service der Technischen Hochschule Deggendorf (THD).

Gewohnt professionell möchte der Verein der THD die Messe präsentieren. Das Organisations-Team sieht jetzt die Gelegenheit, auch Unternehmen, die bisher nicht nach Deggendorf kommen konnten, für eine Teilnahme zu begeistern. Die virtuelle Version soll dem Original daher in nichts nachstehen. Eine Messe-Software sowie eine Kennenlern-App unterstützen dabei. Neu ist, dass für Aussteller und Besucher bereits im Vorfeld die Möglichkeit besteht, in Kontakt zu treten. Für den Messetag können sie sich dann verabreden.

Die „firstcontact“ 2021 findet am 13. April online statt. Sie richtet sich an alle Studierenden, insbesondere wenn sie auf der Suche nach Stellen für ein Praktikum oder ihre Bachelor- bzw. Masterarbeit sind, sowie alle angehenden Absolventen. Unternehmen, die die jungen Talente kennenlernen und fördern möchten, können sich bis 15. Februar 2021 per E-Mail info@firstcontact-ev.de an den Verein wenden, um einen Stand zu reservieren.

Bild (THD): Eine der erfolgreichsten Firmenkontaktmessen Niederbayerns findet heuer virtuell statt: die firstcontact, organisiert von der Technischen Hochschule Deggendorf.