Forschen an der THD

Innovativ & Lebendig

Clashing Approaches to Artificial Intelligence

Neue Ideen finden

Künstliche Intelligenz (KI) ist derzeit einer der meistdiskutierten Technologietrends, der neue und unkonventionelle Ansätze und Denkweisen verlangt. Maschinelles Lernen soll zunehmend die Automatisierung von Tätigkeiten ermöglichen, die bisher dem Menschen vorbehalten waren. Ist es aber überhaupt wünschenswert und realisierbar, jede Aufgabe oder jeden Prozess innerhalb von Mensch-Technik-Systemen zu automatisieren? Zumindest sollten Menschen und technische Systemkomponenten ihre jeweiligen Fähigkeiten optimal einsetzen können. Aus ethischer Sicht muss erforscht werden, wie die Zusammenarbeit zwischen Mensch und technologischem System gesellschaftlich akzeptiert gestaltet werden kann. 

Was ist geplant?

Design Thinking ebnet den Weg für einen strukturierten und gleichzeitig unkonventionellen Austausch. Im Design Thinking Workshop AI Clash generieren Sie gemeinsam mit einer interdisziplinären Forschergruppe neue Ideen für Forschung und Entwicklung, indem Sie die Perspektive der Zielgruppe einnehmen.

In themenbezogenen Workshops diskutieren junge Forscherinnen und Forscher ihre Ideen mit Wissenschaftlern der THD, die in dem jeweiligen Bereich der angewandten Forschung tätig sind.

  • Automatisierung/Industrie 4.0
  • Technologien im Gesundheitswesen.
  • Autonomes Fahren/Elektromobilität

Die Ideen und Ergebnisse werden im Rahmen einer Konferenz im Mai 2022 in Deggendorf einem breiteren Publikum und einer Peer-Group vorgestellt und diskutiert, sowie in einem peer-reviewed Open Access Journal veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

Termine

22. Oktober 2021

26. November 2021

21. Januar 2022

 

 

 

 

 

 

 

Themen

Automatisierung/Industrie 4.0 

Autonomes Fahren/Elektromobilität

Gesundheitstechnologien

Weitere Informationen

 

Je Anwendungsbereich nehmen sich drei Professoren mit einem fundierten Forschungshintergrund Zeit, um mit Ihnen neue und innovative Forschungsideen zu diskutieren!

Sie nehmen an einer Konferenz teil und veröffentlichen Ihren Beitrag in einer peer-reviewed Open-Access-Zeitschrift.
Die Reisekosten und die Publikationsgebühren werden von uns übernommen.

 

Informationsveranstaltung: 31. August 2021, 12-13 Uhr (mitteleuropäische Sommerzeit)

Sie sind herzlich eingeladen, an diesem Informationstreffen teilzunehmen, bei dem weitere Einzelheiten über das geplante Format des Austauschs erläutert werden. Wenn Sie weitere Informationen zu den Workshops und der Konferenz erhalten möchten oder weitere Fragen haben, senden Sie bitte bis zum 30. August 2021 eine E-Mail an ai-clash@th-deg.de. Sie erhalten dann den Einladungslink für das Zoom-Meeting.

Deadline für die Einreichung: 15. September 2021

Bekanntgabe der Auswahl: 30. September 2021

Die virtuellen Design Thinking Workshops finden statt am:

  • 22. Oktober 2021
  • 26. November 2021
  • 21. Januar 2022

Die Abschlusskonferenz ist für Mai 2022 geplant.

 

 

Bitte senden Sie ein kurzes Motivationsschreiben (nicht länger als 200 Wörter, Sprache: Englisch), in dem Sie erklären, warum Sie an der Teilnahme an einem der drei Workshops interessiert sind. Fügen Sie bitte einen Lebenslauf mit Ihren akademischen Leistungen bei. Wir laden Forscher, insbesondere Doktoranden gegen Ende ihrer Promotion sowie Post-Doktoranden, aus allen Disziplinen und aus der ganzen Welt ein, die sich mit Fragen der künstlichen Intelligenz beschäftigen.

Die folgenden Themen werden in den jeweiligen Workshops behandelt:

  • autonomes Fahren/Elektromobilität
  • Automatisierung/Industrie 4.0 und
  • Gesundheitstechnologien

Deadline für die Einreichung: 15. September 2021

 

Mit dem Konzept des AI Clash gehörte die THD zu den Gewinnern des Ideenwettbewerbs Research in Germany, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschrieben wurde. Wir sind sehr stolz darauf, als erste Hochschule für angewandte Wissenschaften unter den ausgezeichneten Forschungseinrichtungen der Kampagne Research in Germany zu sein.

Die THD ist ein leuchtendes Beispiel dafür, dass in Deutschland innovative Forschung und Entwicklung zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft auch außerhalb urbaner Zentren sehr erfolgreich sein kann und dies der strukturellen Regionalentwicklung dient.