"This site requires JavaScript to work correctly"

Studieren an der THD

Bewirb dich für dein Wunschstudium

Studienbegleitende angebote.

Study Buddies, Tutoren, Job Rock-it & Theater

Study Buddies

Die Study Buddies unterstützen internationale reguläre Studierende bei fachlichen und/oder sprachlichen Schwierigkeiten, die im jeweiligen Studienfach auftreten.  Diese Hilfestellung kann kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Im Wintersemester 2018/2019 unterstützen uns Study Buddies aus den Bereichen (Änderungen vorbehalten):

  • Bauingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Tourismus Management

Falls du Interesse an dem Programm oder Fragen hast, schreibe einfach eine E-Mail an: study-buddies@th-deg.de

 


Internationale Tutoren

Die Internationalen Tutoren bieten für internationale Studierende aller Fachrichtungen eine Kontaktstelle an der THD an. Dieses Semester gibt es wieder einige Treffen und Events mit den Internationalen Tutoren. Jeder ist willkommen - internationale Studierende aus allen Fakultäten können sich kennenlernen und austauschen.

Sei Teil der großen, internationalen Gemeinschaft an der THD!

 

Die Internationalen Tutoren im Wintersemester 2019/2020 in Deggendorf

Amine

Hallo Zusammen,

Mein Name ist Amine und ich studiere im Master Bau- und Umweltingenieurwesen seit dem Wintersemester 2018.

2017 kam ich als Tourist während der Orientierungswoche nach Deggendorf um einige Freunde zu besuchen. Sofort verliebte ich mich in den Ort, die Menschen und in das gesamte Umfeld der Stadt. So sehr, dass ich beschloss, hier zu studieren. Da ich selbst als internationaler Student an die THD gekommen bin, kenn ich viele eurer Fragen und Probleme bereits aus eigener Erfahrung und helfe euch gerne weiter bei Fragenüber das Studium, der THD oder die Stadt.

Lilit

Hallo zusammen,

Ich heiße Lilit und komme aus Armenien. Ich studiere Wirtschaftsinformatik. Ich helfe gerne Menschen und das war der Hauptgrund, warum ich internationale Tutorin werden wollte. Ich bin seit dem WS 17/18 in Deggendorf und ich lieb diese Stadt. Ich habe schon viele Freunde hier gefunden und es macht immer eine Menge Spaß zusammen etwas zu unternehmen. Ich bin mir sicher, dass auch wir zusammen Spaß haben werden. Ihr könnt mich jederzeit kontaktieren falls es Fragen gibt oder ihr Hilfe benötigt.

Lisa

Hallo zusammen,

ich bin Lisa, studiere Tourismusmanagement und bin in der Umgebung von Deggendorf aufgewachsen. Bayern ist mein Zuhause, aber ich reise gerne und lerne neue Länder und Kulturen kennen. Ich habe ein Auslandssemester in Gent, Belgien verbracht, daher weiß ich, wie es ist, in einem anderen Land zu studieren. Ich hatte eine wirklich tolle Zeit im Ausland und möchte deshalb auch euch eine wundervolle Zeit in Deggendorf ermöglichen. Ihr könnt mich immer gerne kontaktieren, wenn ihr Fragen habt und ich werde mein Bestes geben, um euch zu helfen.

 

Bei Fragen aller Art, E-Mail an: internationale.tutoren@th-deg.de

Die Internationalen Tutoren im Wintersemester 2019/2020 in Pfarrkirchen

 

James Larson and Jessica Wagner

Internationale Studierende am ECRI, die Fragen zum Studium haben oder Hilfe bei Formalitäten, wie z. B. Krankenversicherung oder Visum benötigen, dürfen sich gerne an die internationalen Tutoren am ECRI wenden.

Kontakt: international-tutors-ecri@th-deg.de

Startseite | THD

Eine Hochschule. 100 Nationen. Eine Familie.

Bayerns internationalste Hochschule

Studieren & Forschen an der THD.

Innovativ und lebendig. Entdecke deine Hochschule.


Aktuelles.

Pressefoto
Mit traditionellem Hütewerfen verabschiedeten sich am Freitag, 31. Januar, die Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2019 von der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Anlass gab die mit rund 1.500 Gästen ausverkaufte Graduiertenfeier in den Deggendorfer Stadthallen. In Talar und Hut zogen die ehemaligen Studierenden vor Familie, Freunden, Festgästen und Hochschulangehörigen in die Stadthalle ein. Nach amerikanischem Vorbild verabschiedeten Hochschul-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber, Vize-Präsident Prof. Waldemar Berg und alle Dekane die Absolventinnen und Absolventen auf der mit rotem Teppich ausgelegten Bühne. Über 400 Absolventinnen und Absolventen nahmen an den Feierlichkeiten teil. So viele wie noch nie. Erstmalig waren darunter auch Absolventen der Studiengänge Angewandte Sportwissenschaften und Kindheitspädagogik. Zur richtigen Show machten die Veranstaltung Studierende des Masterstudiengangs Medientechnik. Unter Leitung von Professorin Susanne Krebs und in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Alumni und Auslandspraktika kümmerten sie sich um den gesamten Ablauf und zeigten, was sie in Sachen Licht, Ton, Technik und Regie können. Festlich wurde es bei den Ansprachen und Preisverleihungen, die das Programm begleiteten. Die diesjährigen Preisträger sind: Renner Leon, Ferchau-Preis für Ingenieurwissenschaften Wenig Philipp, Ferchau-Preis für Ingenieurwissenschaften Kretschmann Marco, K+B-Preis für Angewandte Wirtschaftswissenschaften Blöchinger Lea, Grötsch Moritz, Hong Kim, Preis des Rotary Clubs Deggendorf Vogl Magdalena, Preis des Rotary Clubs Bayerwald-Zwiesel Freudenstein Rudi, Medienpreis Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung Federl Andreas, Manfred Zollner Preis Hausleitner Johannes, Streicher Preis Haderer Bernhard, Micro-Epsilon-Preis für Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen.
Pressefoto
Was sich 2020 steuerlich ändert, konnten Unternehmer und Studierende Anfang des Jahres an der TH Deggendorf erfahren. Zusammen mit der IHK Niederbayern organisierte Prof. Dr. Ralf Alefs von der Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften eine Informationsveranstaltung, die mit über 100 Besuchern großen Anklang fand. Im Fokus standen heuer viele einzelne Neuregelungen wie zum Beispiel die Steuerbegünstigungen bei Elektrofahrzeugen. Die beiden Steuerberater Sandro Gerstl und Christoph Gerstl brachten die Zuhörer auf den neuesten Stand. „Besonders gefreut hat mich, dass Christoph Gerstl als ehemaliger BWL-Student der THD mit Schwerpunkt Steuern als Steuerberater erfolgreich den Sprung in die Praxis geschafft hat und jetzt als Referent dieser Veranstaltung und Lehrbeauftragter zu uns zurückgekehrt ist“, erzählt Prof. Alefs. Die Gemeinschaftsveranstaltung der THD und IHK fand mittlerweile zum siebten Mal statt.
Pressefoto

20200115 kinderuni thd lebensraum totholzTotholz – Lebensraum im Verborgenen

15.01.2020 | THD-Pressestelle - In der ersten Kinderuni des neuen Jahres geht es auf Spurensuche in eine uns meist verborgene Welt – das Totholz. Thomas Michler vom Nationalpark Bayerischer Wald wird den Schleier des Verborgenen lüften und allen Interessierten zeigen, dass es im Totholz ziemlich lebendig zugeht. Im Urwald von morgen, dem Nationalpark Bayerischer Wald, dürfen Bäume alt werden und schließlich absterben. Doch was passiert genau mit den toten Bäumen, wenn sie im Wald verbleiben? Wer lebt in den verrottenden Stämmen? Welche Lebewesen können Holz essen? Und was hat das mit uns Menschen zu tun?

Alle Neugierigen ab 8 Jahren, die diesen Fragen nachgehen und Goldfell-Schüppling oder Feuerkäfer kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen, am Freitag, 24. Januar an die TH Deggendorf zu kommen. Die Kinderuni beginnt wie immer um 17 Uhr und dauert maximal eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kinderuni findet im Hörsaal B004 der Technischen Hochschule Deggendorf, Dieter-Görlitz-Platz 1, statt. Erwachsene Begleitpersonen dürfen gern in den hinteren Reihen des Hörsaals der Vorlesung folgen. Kostenlos geparkt werden kann im Parkhaus zwischen Edlmairstraße und Ruderhaus. Das Team der Kinderuni freut sich auf zahlreiche Gäste.

Bild (THD): Totholz ist das Thema der Kinderuni an der Deggendorfer Hochschule.