"This site requires JavaScript to work correctly"

technische hochschule deggendorf

innovativ & lebendig

pflegeberatung nach §7a sgb xi.

zentrum für akademische weiterbildung

Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns brandaktuelle Themen der Pflegeberatung an unserer Online-Veranstaltungsreihe Pflegeberatung 2022 gemeinsam mit dem MD Bayern. Sie dürfen sich auf folgende Beiträge freuen:

  • Do, 13. Oktober 2022: Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen in der Pflegebegutachtung vs. Wohnberatung
  • Do, 20. Oktober 2022: Status, Perspektiven und praktische Arbeit der Pflegestützpunkte in Bayern
  • Do, 27. Oktober 2022: Junge Pflege – Versorgung junger pflegebedürftiger Menschen in Deutschland
  • Do, 03. November 2022: Psychische Belastung von pflegenden Angehörigen und Entlastungsangebote
  • Do, 10. November 2022: Digitalisierung der Pflegeberatung: Aktueller Stand und Herausforderungen
  • Mi, 21. Dezember 2022  Pflegeberatung in Zeiten struktureller Veränderungen

Alle weiteren Infos finden Sie in unserem Anmeldeportal.

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch!


inhalte

Bayernweit werden derzeit Pflegestützpunkte flächendeckend geplant und aufgebaut. Hier besteht ein akuter Bedarf an qualifizierten Pflegeberatenden. „Darüber hinaus herrscht auch aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Technik in der Pflege und der beruflich bedingten Mobilität der Zivilgesellschaft ein steigender Bedarf an Pflegeberatenden. „So hat sich die THD in Kooperation mit dem MD Bayern zum Ziel gesetzt, eine berufsbegleitende Weiterbildung zu etablieren, die pädagogisch-didaktischen Diskussionen des vergangenen Jahrzehnts Rechnung trägt und damit den Konzepten der Kompetenz-, Handlungs- und Lernfeldorientierung.

 

Die Weiterbildung "Pflegeberatung nach §7a SGB XI" ist in drei Module aufgeteilt und umfasst insgesamt 400 Unterrichtsstunden:

  • Modul 1: Pflegefachwissen
  • Modul 2: Case Management
  • Modul 3: Recht

Aufgrund ganz unterschiedlicher Vorerfahrungen/Vorkenntnissen der Teilnehmenden wird im Einzelfall geprüft, in welchem Umfang die Module abgeleistet werden müssen. Mehr Infos unter "Anmeldung".

 

kursdetails

Die Weiterbildung ist als Blended Learning Konzept aufgebaut, d.h. Präsenz- und Onlinelernanteile wechseln sich ab. Insgesamt sind 10 Präsenztage vorgesehen. Die restlichen Unterrichtseinheiten (UE) werden durch begleitetes Selbststudium (online) und der Anfertigung der Abschlussarbeit erarbeitet.

Der Wechsel aus Präsenz- und Onlinephasen ermöglicht Ihnen eine sehr große Flexibilität in Bezug auf Ihren individuellen Lerntyp und Ihr eigenes Lerntempo.

In den begleiteten Selbstlernphasen steht das Selbststudium im Vordergrund. Sie erhalten hierzu eine kontinuierliche Lernbegleitung. Diese beinhaltet das zur Verfügung stellen von entsprechend aufbereiteten Materialien und eine gemeinsame Besprechung und Vertiefung der Inhalte mit den Fachexperten jeweils donnerstags abends (17:30-19:00 Uhr) virtuell. Zudem haben Sie immer die Möglichkeit, sich durch Foren auch in der Gruppe untereinander auszutauschen. Ebenso sind während den begleiteten Selbstlernphasen Lernzielkontrollen in Form von Fallbearbeitungen vorgesehen. Diese werden nicht benotet, sondern dienen der Überprüfung des eigenen Lernfortschritts.

Für Teilnehmende, die bislang weder eine Pflegetätigkeit noch ein Pflegepraktikum vorweisen können, besteht die gesetzliche Vorschrift, ein 9-tägiges Pflegepraktikum zu absolvieren. Zum vorgesehenen Praktikum werden entsprechende Formulare (Lerninhalte, -ziele) zur Verfügung gestellt. Der Praktikumsnachweis sollte bis zur Abschlussprüfung vorliegen.

Im letzten Drittel der Weiterbildung ist eine Abschlussarbeit anzufertigen. Sie beinhaltet eine schriftliche Ausarbeitung und die mündliche Vorstellung des beschriebenen Themas.

 

zielgruppe

  • Pflegefachkräfte
  • Sozialversicherungsfachangestellte
  • Sozialarbeiter/Sozialpädagogen

mit jeweils mindestens 2 Jahren Berufserfahrung.

 

organisatorisches

Präsenztermine Kursstart ab Januar 2023 bis November 2023:

  • 25.-27. Januar 2023
  • 19.-22. Juni 2023
  • 18.-20. Oktober 2023

Gruppengröße: 

Mind. 20, max. 30 Teilnehmer:innen

Informationsmaterial: 

Wir senden Ihnen selbstverständlich Informationsmaterial digital oder postalisch kostenfrei zu. Bitte füllen Sie dafür das verlinkte Formular aus.

Infoabende:

Informieren Sie sich unverbindlich an einem unserer Online-Infoabende über Inhalte und Aufbau der Weiterbildung - wir freuen uns auf Sie !

Kosten:

  • 2.600 Euro
  • 2.400 Euro für Pflegefachkräfte

Hochschulzertifikat:

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer:innen das Hochschulzertifikat "Zertifizierte/r Pflegeberater/in nach §7a SGB XI".

ihre vorteile bei uns

  • Größtmögliche Praxisnähe durch den parallelen Ablauf der drei Module und Lernzielkontrollen in Form von Fallbearbeitungen
  • Starkes Netzwerk zum MD Bayern
  • Hohe fachliche Expertise: Experten aus Wissenschaft und Praxis bringen Ihnen die Inhalte anschaulich näher
  • Flexibles Lernen wann und wo Sie wollen - viele Online-Lernanteile

Teilnehmerstimmen

"Die Weiterbildung ist qualitativ hochwertig und nicht mit Kursen per Fernstudium zu vergleichen. Der Anspruch ist deutlich höher und es wird in den zu vermittelnden Themenbereichen über den Tellerrand geschaut. Daher ist das vermittelte Wissen um einiges tiefgründiger. Die Dozenten sind sehr gut und runden die Weiterbildung positiv ab."

Michaela Meyerle, Absolventin 2022

anmeldung

Bitte füllen Sie dieses Formular zur Anmeldung aus und senden Sie es mit den entsprechenden Nachweisen per Mail an Christina Moosmüller. Wir setzen uns im Anschluss mit Ihnen in Verbindung, um Ihren individuellen Fahrplan für die Weiterbildung zu vereinbaren.

 

 

kontakt & beratung

Noch Fragen? Sie können uns auch über WhatsApp erreichen. Klicken Sie hier für unsere Beratung via WhatsApp.