Studieren an der THD

Innovativ & Lebendig

Artificial intelligence for smart sensors and actuators, M.Eng.

Fakultät Angewandte Naturwissenschaften & Wirtschaftsingenieurwesen

Du gestaltest die Zukunft

 

 #robotics    #smartsensors    #smartactuators    #AI   #machinelearning    #dataanalysis       

#systemdesign    #bigdata    #deeplearning    #autonomoussystems    #innovative    #englishpostgraduateprogramme

 

Bachelorabsolventen der Mechatronik oder eines verwandten Studiengangs qualifizieren sich mit dem konsekutiven Masterstudiengang "Artificial Intelligence for Smart Sensors and Actuators“ zu Expert:innen für die Entwicklung und den Einsatz intelligenter technischer Systeme der Datenverarbeitung, Datenanalyse und Automatisierung. Auch die Befähigung zur kreativen Arbeit in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wird durch Wissensvermittlung zu Lehrinhalten der Künstlichen Intelligenz, Lehrinhalten des Maschinellen Lernens, des Systemdesigns  sowie Lehrinhalten der innovativen Sensorik/Aktorik erworben.


Steckbrief artificial intelligence for smart sensors and actuators

Studienabschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

Regelstudienzeit: 3 Semester

Studienbeginn: Sommersemester (15.03.2022)

Studienort: Cham

Unterrichtssprache: Englisch

Zulassungsvoraussetzung:

  • Die Qualifikation für den Masterstudiengang "Artificial Intelligence for Smart Sensors and Actuators" am Standort Cham wird nachgewiesen durch den Abschluss eines grundständigen Studiums an einer in- oder ausländischen Hochschule im Umfang von mindestens 210 ECTS-Punkten aus dem Bereich Mechatronik oder eines verwandten Studiengangs oder durch einen Abschluss der gleichwertig zu einem solchen Hochschulabschluss ist. Über die Gleichwertigkeit der Abschlüsse entscheidet die Prüfungskommission.
  • Weiterhin ist die fachliche Eignung für dieses Studium im Rahmen eines Eignungsverfahrens nachzuweisen. Das Eignungsverfahren erfolgt durch eine Prüfung, deren Gegenstand komplexe Aufgaben zu einschlägigen Themen aus der höheren Mathematik für Ingenieure sowie zu Fragestellungen aus den Bereichen Physik, Informatik, Elektrotechnik, Systemtheorie und Regelungstechnik sind. Diese schriftliche Zulassungsprüfung, online sowie am Technologie Campus Cham der Technischen Hochschule Deggendorf angeboten, wird zur Feststellung der studiengangsspezifischen Eignung herangezogen und entscheidet damit letztendlich über die Zulassung zum Masterstudium. Beispielfragen für das Eignungsverfahren
  • Soweit Deutsch nicht Muttersprache ist, sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachzuweisen. Soweit Englisch nicht Muttersprache ist, sind ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache nachzuweisen.
  • Die Zulassung ist in der Studien- und Prüfungsordnung festgelegt (§3 Qualifikation für das Studium, § 4 Nachweis fehlender ECTS Punkte, § 5 Nachweis der studiengangspezifischen Eignung)

Gebühren: Keine Studiengebühren, nur 62€ Studentenwerksbeitrag pro Semester

Kontakt:


Ziele des Studiums

Die Beherrschung intelligenter Sensor-/Aktorsysteme erfordert eine auf modernste thematische Herausforderungen abgestimmte, wissenschaftlich-technische Expertenausbildung. Diese Expertenausbildung soll innerhalb drei Fachsemestern erfolgen, in denen Wissen zu folgenden Themen aufgebaut und intensiviert wird:

  • Verfahren des maschinellen Lernens (neuronale Netze)
  • Embedded Control für smarte Sensoren und Aktoren
  • Sensortechnologien (z. B. MEMS)
  • Methoden der Systemvernetzung (drahtgebundene und drahtlose Kommunikation)
  • Datenverarbeitungsmethoden (u. a. Cloud Computing, Big Data)
  • Systemdesign

Der Praxisbezug der Lehrinhalte wird durch Fallstudien unter Beteiligung von Experten aus der Industrie hergestellt.

Mit dem am Campus Cham ebenfalls angesiedelten Technologie Campus (F&E auf dem Gebiet mechatronischer Systeme) sowie dem Digitalen Gründerzentrum (Schwerpunkt: Digitale Produktion) ist ein fachbezogenes und anwendungsorientiertes Umfeld für höchst innovative Ausbildungsinhalte gegeben.


Berufsbild

Künstliche Intelligenz (KI) beschreibt eine Teildisziplin der Informatik, die sich mit der Erforschung "intelligenten” Problemlösungsverhaltens sowie der Erstellung "intelligenter” Computersysteme beschäftigt. In einer Vielzahl technischer Anwendungsfelder werden KI-basierte Systeme von Sensordaten gespeist und liefern prozessbeeinflussende Informationen an Aktoren zurück. Die Wechselwirkungen zwischen Informationsverarbeitung, dem Prozess als Datenquelle und Datensenke sowie die Einflüsse der Qualität der Sensordaten und der aktorischen Eingriffe ist mitentscheidend für die Gesamtsystemfunktion der Systeme.

Ein smarter Sensor verfügt neben dem eigentlichen Messprinzip für die jeweilige Prozessgröße über eine Signalvorverarbeitung, Überwachungsalgorithmen zur Absicherung der Sensorfunktion, Connectivity (z. B. Bluetooth, WLAN, 5G) und,  je nach Einsatzgebiet, Energieversorgungsfunktionen.

Smarte Aktoren ergänzen den eigentlichen Stelleingriff in den technischen Prozess ebenfalls um erweiterte Signalverarbeitungs- und Überwachungsmechanismen sowie unterschiedliche Kommunikationsverfahren. Das daraus entstehende signalverarbeitende System verfügt über zusätzliche "intelligente“ Eigenschaften, die seine Leistungsfähigkeit erneut steigern.

Nach Abschluss des Masterstudiengangs "Artificial Intelligence for Smart Sensors and Actuators“, besitzen Absolvent:innen alle Qualifikationen, um sich in dieser sich im Umbruch befindenden Berufswelt langfristig zu etablieren und deren Entwicklung aktiv mitzugestalten.


Studieninhalte

Übersicht über die Lehrveranstaltungen, SWS (Semesterwochenstunden) und ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) im Masterstudiengang Artificial Intelligence for Smart Sensors and Actuators:

 

1. Semester SWS ECTS
Introduction to Artificial Intelligence 2 2
Machine Learning and Deep Learning 4 4
Microsystems and Physical Cross-Coupling 4 4
Data Acquisition and Control 2 2
Case Study Sensors and Actuators 4 6
Microcontroller Architectures 2 2
Modell-Based Function Engineering 4 4
Case Study Embedded Control Solutions 4 6
     
2. Semester SWS ECTS
Big Data 4 4
Computer Vision 2 2
Case Study Intelligent Systems 4 6
Algorithms of Autonomous Systems 4 4
Autonomous Robotics 4 4
Case Study Autonomous Systems 4 6
Fachwissenschaftliches Wahlpflichtfach (FWP) 4 4
     
3. Semester SWS ECTS
Systems Design 2 2
Systems Intercommunication 4 4
Masterthese - 22
Masterseminar - 2
Chat Icon Chat Icon