Forschen an der THD

Innovativ & Lebendig

Technologie Campus Parsberg/Lupburg

Digitale Fertigung

Über den TC Parsberg/Lupburg

Der Technologie Campus Parsberg/Lupburg wird gemeinsam mit der OTH Regensburg betrieben. Am hochschulübergreifenden Forschungsstandort werden Kompetenzen auf dem Themengebiet „Moderne Werkstoffe und ihre Verarbeitung in digitalisierten Fertigungsumgebungen“ gebündelt. Hier wird auf einer Fläche von 2000 qm in fünf Laboren, zahlreichen Schulungsräumen, einer Werkstatt und Büroräumen für bis zu 40 Mitarbeiter geforscht, gelehrt und geschult.

Organigramm

 

Zur Leitung des hochschulübergreifenden Technologie Campus wurde ein Leitungskreis eingerichtet. Die Wissenschaftliche Leitung wird von drei Professoren wahrgenommen: einem Professor der Technischen Hochschule Deggendorf, Prof. Dr. Andrey Prihodovsky, sowie zwei OTH-Professoren, Prof. Dr. Stefan Hierl und Prof. Dr. Ulf Noster. Die operative Leitung obliegt Anton Schmailzl.

Wie dem Organigramm zu entnehmen ist, arbeiten derzeit 22 Personen am Technologietransferzentrum; eine vakante Stelle beim wissenschaftlichen Personal ist hierbei inbegriffen. Unter Berücksichtigung von Teilzeitverträgen ergibt sich derzeit ein Vollzeitäquivalent (VäQ) von 14,3.

 


Forschungsschwerpunkte

Die TH Deggendorf verfolgt am Technologie Campus Parsberg/Lupburg folgende Forschungsschwerpunkte:  

 

Das Augenmerk liegt sowohl auf langfristigen Forschungsvorhaben als auch auf kurzfristigen Dienstleistungs- und Auftragsforschungsprojekten. Im Detail wird folgendes durchgeführt:

  • Forschungsvorhaben mit Firmen, Instituten und Hochschule, oftmals mit Förderung durch die öffentliche Hand
  • Auftragsforschung für Unternehmen im Landkreis Neumarkt, insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) und Start-ups
  • Beratung bei Innovationsvorhaben

 


Geräte am TC Parsberg/Lupburg

Am hochschulübergreifenden TC Parsberg/Lupburg stehen Geräte in folgenden Bereichen zur Verfügung: 

  •  Werkstoffanalytik (Mikro- und Makroskope, Fotodokumentationsarbeitsplatz, automatische Härteprüfanlage, Schwingprüfstand, Metallographie, Zug-Druck-Prüfanlage, Arbeitsplätze zur Eigenspannungsmessung)
  •  Lasermaterialbearbeitung (vier Laserschutzkabinen mit entsprechender Sicherheitstechnik)
  • Additive Fertigung (mehrere Kunststoff 3D-Drucker)
  • Mechanische Fertigungsverfahren (CNC-Drehmaschine, Säulenbohrmaschine, Bandschleifer, Bandsäge, CNC-Fräsmaschine )

 

Neben den Gerätschaften stehen auch diverse Softwareprodukte zur Verfügung, welche insbesondere die simulative Abbildung von Fertigungsprozessen ermöglichen. (CAD/CAM/PLM-Programme, FEM-Programme, uvm.)


Veröffentlichungen

Nachfolgend befindet sich eine Übersicht über die Veröffentlichungen der Angehörigen des Technologie Campus Parsberg.

 

 

 [35] Käsbauer, J.; Schmailzl A.; Prehm J.; Loose T.; Hierl, S.: Simulation of Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding of Plastics: Optimization of Material Parameters in Broad Tem-perature Range. In: Procedia CIRP, 2020. (peer-reviewed, accepted)

 

 [34] Käsbauer, J.; Schmailzl, A.; Loose, T.; Hierl, S.: Thermo-Mechanical Modeling of Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding using LS-DYNA with Focus on Accuracy of Heat Input Calculation. In: Technology Day 2020 - Plastics on the test rig, Traboch, 04.03.2020. (Vortrag)

 

 

 

 

 [33] Käsbauer, J.; Schmailzl, A.; Loose, T.; Hierl, S.: Potentials of the EFG-Method for Modeling Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding Considering the Melt Flow. In: Simulations-forum 2019 – Schweißen und Wärmebehandlung, Weimar

 

 [32] Käsbauer, J.; Schmailzl, A.; Weber, U.; Hierl, S.; Jaus, T.; Schwalme, M.: Simulationsgestütze Evaluierung von Strahloszillationsmustern beim quasi-simultanen Laser-Durchstrahlschweißen. JOINING PLASTICS 13 (2019) 2, S. 102–109. (peer-reviewed)

 

 [31] Schmailzl, A.; Käsbauer, J.; Martan, J.; Honnerová, P.; Schäfer, F.; Fichtl, M.; Lehrer, T.; Prušáková, L.; Tesař, J.; Skála, J.; Honner, M.; Hierl, S.: Measurement of Core Temperature through Semi-Transparent Polyamide 6 using Scanner-Integrated Pyrometer in Laser Welding. In: International Journal of Heat and Mass Transfer 146, 2019. (peer-reviewed)

 

 [30] Schmailzl, A.; Quandt, B.; Hierl, S.; Schmidt, M.: Correlation between Joint Strength and Process Temperature in Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding of Polyamide 6. In: Lasers in Manufacturing Conference, München (2019), S. 1-10 (elektronisches Handout)

 

 [29] Quandt, B.; Schröcker, K.; Hierl, S.: Prozessüberwachung beim quasi-simultanen Laser-Durchstrahlschweißen glasfaserverstärkter Thermoplaste. In: Huber, Otto; Bicker, Marc; Pat-zelt, Peter (Hrsg.): 9. Landshuter Leichtbau-Colloquium: Leichtbau in Forschung und indust-rieller Anwendung von der Nano- bis zur Makroebene. Landshut: LC-Verlag, 2019, S. 56–64.

 

 [28] Schmailzl, A.; Schröcker, K.; Gansauge, L.; Prihodovsky, A.: Potenziale von hybriden Fertigungsprozessketten. In: Baier, W. (Hrsg.): 1. TRIOKON 2019 – Die ostbayerische Transferkonferenz für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, Regensburg (2019).

 

 [27] Heberholz, T.; Prihodovsky, A.; Nowottnick; M.: Einfluss eines abnormalen (CuNi)6Sn5/(NiCu)3Sn4-Schichtwachstums auf die Robustheit von bleifreien Zinn-Silber-Basis-Lotstellen bei Temperaturen oberhalb von 175 °C. In: EBL 2020 – Elektronische Baugruppen und Leiterplatten – 10. DVS/GMM-Tagung, Fellbach, 2020.

 

 [26] Heberholz, T.; Prihodovsky, A.; Nowottnick; M.: Influence of a New Abnormal (CuNi)6Sn5 / (NiCu)3Sn4 Layer Growth at Temperatures Above 175°C in Tin Silver Based Lead-Free Solder Joints. In: SMTA International Conference 2019 Proceedings, Rosemont 2019.

 

 

 

 

 [25] Käsbauer, J.; Schmailzl, A.; Hierl, S.: Simulationsgestützte Prozessentwicklung beim Laser Durchstrahlschweißen von Thermoplasten ohne absorbierende Füllstoffe. In: 36. CADFEM ANSYS Simulation Conference. Leipzig 2018, S. 1-9 (elektronischer Tagungsband).

 

 [24] Käsbauer, J.; Schmailzl S.; Hierl, S.: Simulationsgestützte Prozessentwicklung beim Laser-Durchstrahlschweißen von Thermoplasten ohne absorbierende Füllstoffe. In: 36. CADFEM ANSYS Simulation Conference. Leipzig 2018

 

 [23] Schmailzl A.; Hüntelmann S.; Loose T.; Käsbauer J.; Maiwald F.; Hierl, S.: Potentials of the ALE-Method for Modeling Plastics Welding Processes, in Particular for the Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding. In: Sommitsch, C., Enzinger, N. u. Mayr, P. (Hrsg.): Mathematical Modelling of Weld Phenomena 12. Graz: Verlag der Technischen Uni-versität Graz 2019, S. 965–975. (peer-reviewed)

 

 [22] Schmailzl A.; Quandt B.; Schmidt M.; Hierl S.: In-Situ Process Monitoring during Laser Transmission Welding of PA6-GF30.  In: Procedia CIRP 74, Fürth 2018, S. 524–527. (peer-reviewed)

 

 

 

 

 [21] Käsbauer, J.; Schmailzl, A.; Hierl, S.: Simulative investigation on the influence of material- and process parameter on quasi-simultaneous laser transmission welding. In: Klippel, C.; Mottok, J.; Reichenberger, M. (Hrsg.): Applied Research Conference – ARC 2017. Berlin: pro Business GmbH 2017. (Poster Session)

 

 [20] Maiwald, F.; Schmailzl, A.; Hierl, S.: Thermo-mechanical computation of weld seam geometry in laser transmission welding. In: Klippel, C.; Mottok, J.; Reichenberger, M. (Hrsg.): Applied Research Conference – ARC 2017. Berlin: pro Business GmbH 2017. (Poster Session)

 

 [19] Schmailzl, A.; Steger, S.; Hierl, S.: Herausforderungen bei der Integration einer pyrometrischen Temperaturmesstechnik in 3D-Laserscansysteme. In: bayern photonics e.V. u. Bayerisches Laserzentrum GmbH (Hrsg.): Kalibrierung des 2D- und 3D-Arbeitsfeldes von Laser-Scan-Systemen. Nürnberg: digitaler Tagungsband, S. 48-56.

 

 [18] Schmailzl, A.; Hierl, S.: Scanner-integrierte Temperaturmesstechnik beim Laser-Durchstrahlschweißen. In: Schmidt, M.; Roth, S. (Hrsg.): Laser in der Elektronikproduktion & Feinwerktechnik -LEF 2017. Fürth: elektronisches Handout, S. 181-192.

 

 [17] Schmailzl, A.; Geissler, B.; Maiwald, F.; Laumer, T.; Schmidt, M.; Hierl, S.: Transformation of Weld Seam Geometry in Laser Transmission Welding by Using an Additional Integrated Thulium Fiber Laser. In: Cermal Esen (Hrsg.): Lasers in Manufacturing -LIM2017. München: elektronisches Handout, S. 1–10.

 

 

 

 

 [16] Schmailzl, A.; Armbruster, D.; Dostalek, M.; Steger, S.; Hierl, S.: Strahlführungs- und -formungskonzept zur koaxialen Temperaturmessung beim scanner-basierten Laser-Durchstrahlschweißen. In: Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und Amberg/Weiden (Hrsg.): 2. OTH-Clusterkonferenz. Regensburg: Weber Druck 2017, S. 201–204.

 

 [15] Schmailzl, A.; Hierl, S.; Schmidt, M.: Gap-Bridging during Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding. In: Schmidt, M. (Hrsg.): 9th Conference on Photonic Technologies - LANE 2016. Bamberg: Meisenbach 2016, S. 1073–1082. (peer-reviewed)

 

 [14] Steger, S.; Schmailzl, A.; Dostalek, M.; Armbruster, D.; Hierl, S.: Entwicklung einer Systemtechnik für das quasisimultane Laser-Durchstrahlschweißen von 3D-Kunststoffbauteilen mit Temperaturmessung und Spanndruckregelung. In: OTH Regensburg (Hrsg.): OTH Forschungsbericht 2016. Kiel: Inixmedia GmbH 2016, S. 37-38.

 

 [13] Schmailzl, A.; Steger, S.; Dostalek, M.; Hierl, S.: Online process monitoring at quasi-simultaneous laser transmission welding using a 3D-scanner with integrated pyrometer. In: Klotzbach, U.; Washio, K. u. Arnold, C. B. (Hrsg.): LASE. SPIE Proceedings. SPIE Digital Library 2016, S. 9736J1-7, DOI: 10.1117/12.2211705.

 

 

 

 

 [12] Schmailzl, A.; Hierl S.: Rechenzeitoptimierte Temperaturfeldberechnung zur virtuellen Prozessauslegung des quasisimultanen Laser-Durchstrahlschweißens. In: OTH Regensburg (Hrsg.): OTH Forschungsbericht 2014. Kiel: Inixmedia GmbH 2015, S. 75–77.

 

 [11] Schmailzl, A.; Hierl, S.: Rechenzeitoptimierte Temperaturfeldberechnung beim quasisimultanen Laser-Durchstrahlschweißen. In: CADFEM GmbH u. ANSYS Germany GmbH (Hrsg.): ANSYS Conference & 33th CADFEM Users' Meeting - ACUM. Grafing bei München, Darmstadt 2015, S. 1-15 (DVD-Datenträger).

 

 [10] Steger, S.; Dostalek, M.; Schmailzl, A.; Hierl, S.: Fehlstellen sicher erkennen. Pyrometerbasierte Temperaturmessung beim quasi-simultanen Laser-Durchstrahlschweißen. In: Kunststoffe 105 (2015) 12, S. 55–58.

 

 [09] Schmailzl, A.; Steger, S.; Hierl, S.: Process monitoring at laser welding of Thermoplastics. 3D-scanner with integrated pyrometer enables online temperature monitoring at quasi-simultaneous laser transmission welding. Laser Technik Journal 12 (2015) 4, S. 34–37.

 

 [08] Dostalek, M.; Steger, S.; Schmailzl, A.; Hierl, S.: Detecting Defects Reliably. Pyrometer-Based Temperature Measurement during Quasi-Simultaneous Laser Transmission Welding. In: Kunststoffe International 105 (2015) 12, S. 37–40.

 

 

 

 

 [07] Talbot, S.; Hierl, S.; Schmailzl, A.: Thermische FEM-Simulation des Laser-Durchstrahlschweißens. In: OTH Regensburg (Hrsg.): Forschungsbericht 2013. Kiel: Inixmedia GmbH 2014, S. 45–46.

 

 [06] Schmailzl, A.; Hierl, S.: FE-Modellbildung der Strahl-Stoff-Wechselwirkung beim Laser-Durchstrahlschweißen in ANSYS 14.0. In: CADFEM GmbH u. ANSYS Germany GmbH (Hrsg.): ANSYS Conference & 32th CADFEM Users' Meeting - ACUM. Grafing bei München, Darmstadt 2014, S. 1-15 (DVD-Datenträger).

 

 

 

 

 [05] Schmailzl, A.; Hierl, S.: Thermo-mechanische Struktursimulation mit ANSYS Workbench 14.0 am Beispiel des Laser-Durchstrahlschweißens. In: CADFEM GmbH u. ANSYS Germany GmbH (Hrsg.): ANSYS Conference & 31st CADFEM Users' Meeting - ACUM. Grafing bei München, Darmstadt 2013, S. 1-16 (DVD Datenträger).

 

 [04] Schmailzl, A.; Hierl, S.; Sieben, M.; Brunnecker, F.: Optimierung der Spanndruckverteilung beim Laserdurchstrahlschweißen komplexer Bauteile mittels FE-Berechnung. JOINING PLASTICS 7 (2013), S. 30–34. (peer-reviewed)

 

 [03] Schmailzl, A.; Hierl, S.: Online-Prozessüberwachung beim Quasi-Simultanen Laser-Durchstrahlschweißen von Kunststoffen. In: GSI Niederlassung SLV München (Hrsg.): Young Professionals - Jugend forscht und Schweisst. 2013, S. 1–7.

 

 [02] Schmailzl, A.: On-axis process monitoring of quasi-simultaneous laser transmission welding of polymers. In: Ziemann, O.; Bogner, W. u. Mottok, J. (Hrsg.): Applied Research Conference - ARC. Aachen: Shaker 2013, S. 374–378.

 

 

 

 

[01] Schmailzl, A.; Amann, T.; Glockner, M.; Fadanelli, M.; Wagner, M.; Hierl, S.: Finite element analysis of thermoplastic probes under tensile load using ls-dyna compared to ansys workbench 14 in correlation to experimental investigations. In: CADFEM GmbH u. ANSYS Germany GmbH (Hrsg.): ANSYS Conference & 30th CADFEM Users' Meeting - ACUM. Grafing bei München, Darmstadt 2012, S. 1-10 (DVD-Datenträger).

 

 


Stellenausschreibungen

 

Wir suchen laufend Experten  aus verschiedenen Bereichen wie z.B. MAschinenbau, Physik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und vielen mehr. 

 

Aktuell suchen wir:

Aktuelle Stellengesuche finden Sie im Portal der Hochschule.

 

Initiativbewerbungen richten Sie am besten an das Sekretariat des TC Parsberg/Lupburg: bianca.kleber@th-deg.de

 

Studien- und Abschlussarbeiten

 

Für Abschlussarbeiter und junge Wissenschaftler stehen am TC Parsberg/Lupburg innovative Arbeitsplätze zur Verfügung.

Nachfolgend finden Sie Ausschreibungen für Studien- und Abschlussarbeiten.

Gerne nehmen wir auch Ihre Initiativbewerbungen zu den Forschungsschwerpunkten wie in der Abbildung zu Beginn dargestellt an.

 

•    Aufbau von FEM-Modellen zur zeiteffizienten Berechnung von Eigenspannungen und Bauteilverzug bei spanender Bearbeitung
•    Auslegung von Versuchsplänen und Durchführung numerischer Experimente
•    Auswertung und Analyse der Berechnungsergebnisse
•    Validierung der Simulation
•    Programme: MSC.Marc/Mentat, MATLAB

 

Ansprechpartner: Johannes Käsbauer, M. Sc.

 

 

 

 

•    Aufbau thermo-mechanischer Modelle zur zeiteffizienten Simulation von additiven Fertigungsprozessen wie Laser-Pulver-Auftragsschweißen (LMD) und Draht-Auftragsschweißen (WAAM) zur Vorhersage von Bauteileigenschaften, Eigenspannungen und Verzügen
•    Auslegung von Versuchsplänen und Durchführung numerischer Experimente
•    Auswertung und Analyse der Berechnungsergebnisse
•    Validierung der Simulation
•    Programme: MSC.Marc/Mentat, MATLAB

 

Ansprechpartner: Johannes Käsbauer, M. Sc.

 

 

 

Veranstaltungen/Seminare

 

Das Angebot der Veranstaltung ist aufgrund der derzeitigen Situation bis auf Weiteres ausgesetzt.


Aktuelles


Anfahrt

      Technologie Campus Parsberg-Lupburg

      Am Campus 1

      92331 Parsberg

      Telefon: +49 9492/8384-0

      E-Mail: bianca.kleber@th-deg.de