Presseartikel

firstcontact am 13. April virtuell

Karrierechancen von zu Hause aus nutzen - Jobmesse firstcontact am 13. April erstmals virtuell

31.3.2021 | THD-Pressestelle

Am 13. April können Schüler, Studierende und Jobsuchende bei der firstcontact, einer der größten und erfolgreichsten Firmenkontaktmessen Niederbayern’s, Kontakte zu Unternehmen knüpfen. Die Messe findet von 10 Uhr bis 15 Uhr virtuell statt, was es den Besuchern ermöglicht, bequem von zu Hause aus teilzunehmen.

Obwohl die firstcontact von den Deggendorfer Stadthallen auf eine Onlineplattform ausweichen muss, bietet sie den Besuchern wieder unzählige und einmalige Karrieremöglichkeiten. Insgesamt sind 110 Unternehmen an Bord und präsentieren sich den virtuellen Besuchern in gewohnt professionellem Umfeld. Das neue Format bietet auch neue Möglichkeiten: Mit einer Kennenlern-App können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Aussteller bereits vor der eigentlichen Messe kennenlernen. Neu ist auch, dass Aussteller und Besucher bereits im Vorfeld in Kontakt treten und sich für den Messetag verabreden können.

Die firstcontact richtet sich besonders an Studierende, die  auf der Suche nach Stellen für ein Praktikum oder ihre Bachelor- oder Masterarbeit sind, sowie alle angehenden Absolventen. Aber auch Schülerinnen und Schüler sowie Jobsuchende sind herzlich zur firstcontact am 13. April eingeladen. Informationen zur Teilnahme finden Sie unter: https://www.firstcontact-deggendorf.de/

Organisiert wird die Messe von dem studentischen Verein First Contact e.V. in Kooperation mit dem Career Service der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Die firstcontact findet jährlich im Frühjahr statt und lockt regelmäßig knapp 200 Unternehmen und ca. 2.000 Besucher nach Deggendorf.

Bild (THD): Die erstmals virtuelle Messe firstcontact steht dem Original in den Deggendorfer Stadthallen in nichts nach