Studieren an der THD

Innovativ & Lebendig

Applied Research in Engineering Sciences, M.Sc.

Fakultät Elektrotechnik & Medientechnik

Enge Verzahnung von Forschung & Industrie

Im Masterstudiengang "Applied Research in Engineering Sciences" werden junge Ingenieurinnen und Ingenieure für eine Tätigkeit in der angewandten Forschung und Entwicklung (aF&E) umfassend ausgebildet. Das Studium ist eng an konkrete aF&E-Projekte gebunden und wird von vertiefenden, auf das jeweils ausgewählte Projekt abgestimmten Lehrmodulen, begleitet. Somit bietet die Fakultät Elektrotechnik und Medientechnik eine Brücke der angewandten Forschung und Entwicklung zur industriellen Praxis.

Die fachspezifische Ausrichtung hängt vom gewählten Projektthema bzw. den gewählten Lehrveranstaltungen ab. Das Projektthema bietet der betreuende Hochschullehrer aus dessen F&E-Aktivitäten heraus an. Die Lehrveranstaltungen werden in fachlicher Verbindung zur Aufgabenstellung mit dem Betreuer individuell zusammengestellt.

Im Studium streben wir eine weitergehende wissenschaftliche Qualifizierung des/der Studierenden an, in deren Rahmen auch eine veröffentlichungsfähige Publikation erstellt wird. Jede/r Studierende wird während des gesamten Studiums von einer Professorin bzw. einem Professor in einem Forschungsprojekt betreut.

Der Masterstudiengang ist ein gemeinsames Angebot der Hochschulen Amberg/Weiden, Ansbach, Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, München, Nürnberg und Regensburg. Damit steht ein vielfältiges Angebot an Forschungsthemen und Lehrveranstaltungen zur Verfügung und jeder/jede Studierende kann schon während des Studiums über Hochschulgrenzen hinweg wertvolle Kontakte mit Forschungsinstituten und Firmen für die spätere berufliche Tätigkeit knüpfen.

Studienziel 
Ausbildungsziel ist einerseits die Vertiefung der Fachkenntnisse in der durchgeführten anwendungsnahen Forschungs- und Entwicklungsaufgabe (aF&E). Andererseits sollen Fähigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens in den Bereichen Projektmanagement, Recherche, Einwerbung von Fördermitteln, Erstellung von Forschungsanträgen, Präsentation von Ergebnissen und bei der Erarbeitung einer veröffentlichungsfähigen wissenschaftlichen Publikation erlangt werden. Studierende erreichen so die Kompetenz zur Bearbeitung technisch-wissenschaftlicher Projekte.

 

„Der Master of Applied Research bietet Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, sich vertieft einem innovativen Aufgabengebiet zu widmen und gleichzeitig das in der Theorie gelernte bei einem Unternehmen der Industrie in die Praxis umzusetzen. Dabei unterstützen wir als hoch-innovativer Automobilzulieferer und großer Arbeitgeber der Region sehr gerne. Im Rahmen des Employer Brandings hat sich der Research Master zu einem wichtigen Baustein zur Bindung von Nachwuchskräften entwickelt.
Das Programm repräsentiert die enge Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie sowie zwischen den TH Deggendorf und Continental Regensburg."

(Michael Staab, Personalleiter Continental Regensburg)


Steckbrief Applied Research in Engineering Sciences

Studienabschluss: Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit: 3 Semester

Studienbeginn: Winter- und Sommersemester

Studienort: Deggendorf, einzelne hochschulübergreifende Module auch an einer der anderen kooperierenden Hochschulen

Kooperation:  Zwischen den Hochschulen für angewandte Wissenschaft Amberg/Weiden, Ansbach, Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, München, Nürnberg und Regensburg

Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Informationstechnik, Mechatronik oder einer verwandten Fachrichtung mit einem Gesamturteil „gut“ und Eignungsfeststellungsverfahren

Gebühren: Keine Studiengebühren, nur 62 € Studentenwerksbeitrag pro Semester

Kontakt:


Berufsbild

Absolventinnen und Absolventen dieses Masterstudienganges sind ideale Kandidaten für Entwicklungsabteilungen oder das Innovationsmanagement, sowohl in großen als auch in kleinenund mittelständischen Unternehmen.

 

Sie werden in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Forschung im industriellen und wissenschaftlichem Bereich
  • Entwicklung
  • Projektierung
  • Überwachung und Begutachtung
  • Aufgaben im leitenden Bereich im Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen
  • Ausbildung und Lehre

Im Rahmen des 18-monatigen wissenschaftlichen Arbeitens haben die Master-Absolventen / Absolventinnen folgende Kompetenzen erworben:

  • Bearbeitung von technisch-wissenschaftlichen Projekten
  • Projektmanagement mit Antragstellung, Durchführung und Dokumentation
  • Einwerbung von Fördermitteln auf nationaler wie internationaler Ebene
  • Präsentation von Ergebnissen in Zeitschriften und Konferenzen

Promotionsmöglichkeit
Durch den akademischen Grad "Master of Science" ist eine wichtige Voraussetzung für eine mögliche Promotion erfüllt.


Studieninhalte

Übersicht über die Lehrveranstaltungen, SWS (Semesterwochenstunden) und ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) im Studiengang  Master Applied Research in Engineering Sciences.

 

1. Semester SWS ECTS
Fachspezifisches Wahlpflichtmodul 1 4 5
Fachspezifisches Wahlpflichtmodul 2 4 5
Fachspezifisches Wahlpflichtmodul 4 6 6
Projekt 1 10 12
Forschungsmasterkonferenzen & Seminare 2  2
     
2. Semester SWS ECTS
Fachspezifisches Wahlpflichtmodul 3 4 5
interdisziplinäres Wahlpflichtmodul 1 4  5
Forschungsmethoden und -strategien 6 6
Projekt 2 10 12
Forschungsmasterkonferenzen & Seminare 2 2
     
3. Semester SWS ECTS
Masterarbeit  - 28
Forschungsmasterkonferenzen & Seminare 2 2

 

Weitere Informationen: