Studieren an der THD

Innovativ & Lebendig

Wirtschaftsingenieurwesen, B.Eng.

Fakultät Angewandte Naturwissenschaften & Wirtschaftsingenieurwesen

Generalist für Industrie-Unternehmen

 

#ingenieurwesen    #betriebswirtschaft    #wirtschaftswissenschaften    #technik    #klimaschutz    #regenerativeenergien    #digitalisierung    #bigdata 

  #geschäftsführung    #businessdevelopment    #projektleitung    #innovationsmanagement    #technologiemanagement    #technischeplanung

 #unternehmensnachfolge    #unternehmensgründung    #unternehmensführung    #management     #businessanalytics    #beratung    #produktentwicklung

 

Im Studium zur:m Wirtschaftsingenieur:in erhältst du zunächst dieselbe technisch-naturwissenschaftliche Ausbildung wie ein Ingenieur. Wo andere Ingenieurstudiengänge in den technischen Fächern noch weiter in die Tiefe gehen, belegst du als Wirtschaftsingenieur betriebswirtschaftliche Fächer. Allgemeine BWL, Marketing, Steuern, Finanzierung und Personalführung beispielsweise. Im Job bedeutet das für dich, dass du mehr an betriebswirtschaftlichen Themen und Schnittstellen verschiedener Abteilungen arbeitest. Während Ingenieure hauptsächlich Planen, Entwickeln, Konstruieren und die Umsetzung überwachen. Als Wirtschaftsingenieur:in weißt du, was technisch machbar und gleichzeitig wirtschaftlich ist. Du hast das notwendige Wissen, um Abläufe in Unternehmen aus beiden Blickwinkeln zu betrachten. Deine Rolle ist bedeutsam, um deine Firma technisch und wirtschaftlich so effizient wie möglich werden zu lassen.


Steckbrief Wirtschaftsingenieurwesen

Studienabschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Regelstudienzeit: 7 Semester

Studienbeginn: Wintersemester

Studienort: Deggendorf

Zulassungsvoraussetzung:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • sechswöchiges Vorpraktikum (Wirtschaft oder Technik)
  • Sprachanforderungen

Vorkenntnisse: Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern sind von Vorteil

Weiterführende Studiengänge:

Studentenwerksbeitrag: 62 €

Kontakt:

 


Berufsbild

Wirtschaftsingenieur:innen haben die besten Voraussetzungen, um betriebswirtschaftliche Aufgaben in der produzierenden Industrie zu übernehmen. Dein technisches Wissen hilft, Betriebsabläufe effizient, kostengünstig und qualitativ hochwertig zu gestalten. Das kann im Marketing/Vertrieb, als Projektmanager oder zum Beispiel Controller sein. Die Kernkompetenz des Wirtschaftsingenieurs liegt in der integrierten Sichtweise der Problemstellungen und deren Lösung. Dazu gehört, dass du mit Kolleg:innen Absprachen treffen und überzeugen musst. Oft wirst du dich auch in der Rolle des Vermittlers wiederfinden. Das Ganze kann auch auf internationaler Ebene geschehen, so dass du sprachlich und interkulturell entsprechend kompetent sein musst. Die Digitalisierung der Abläufe ist für dich selbstverständlich. Im Laufe deiner Karriere kannst du auch eine höhere Position im Management übernehmen. Hier koordinierst du die Zusammenarbeit von Fachbereichen und steuerst die Betriebsabläufe. Sehr oft geht es für Wirtschaftsingenieur:innen auch in die Unternehmensberatung. Aufgrund deiner interdisziplinären Qualifikation kannst du also sehr viele Jobs ausüben, häufig im Bereich Automotive oder erneuerbare Energien:

  • Produkt- und Marktentwicklung: grüne Lösungen für morgen und übermorgen
  • Projektierung von Anlagen
  • Projektleitung und Kostenstellenverantwortung
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Organisation und Logistik
  • Industriegütermarketing und technischer Vertrieb
  • Quantitative Planung und Business Analytics
  • Digitalisierung der Abläufe
  • Controlling für technische Fachbereiche
  • Assistent der Geschäftsleitung
  • Profit-Center-Verantwortung
  • Geschäftsbereichsleitung und Geschäftsführung
  • Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge

Auch weitere Branchen stehen dir offen.

  • Banken-, Handels-, Dienstleistungs-, Versicherungsunternehmen
  • öffentlicher Dienst
  • Forschung & Entwicklung
  • Informationstechnologie

Studieninhalte

Übersicht über die Lehrveranstaltungen, SWS (Semesterwochenstunden) und ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) im Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen.

 

1. Semester SWS ECTS
Mathematische Grundlagen des Ingenieurstudiums 4 5
Informatik 1 2 3
Informatik Praktikum 2 2
Technische Mechanik 1 (Statik) 4 5
Marketing 4 5
Grundlagen BWL/VWL 4 4
Bilanzierung 4 4
Wirtschaftsenglisch 2 2
     
2. Semester SWS ECTS
Grundlagen der Ingenieurmathematik 4 5
Informatik 4 5
Technische Mechanik 2 (Festigkeitslehre) 4 5
Wirtschaftsprivatrecht 4 5
Steuern 4 5
Physik 1 4 5
Technisches Englisch 2 2
     
3. Semester SWS ECTS
Physik 2 3 3
Praktikum Physik 1 1
Konstruktion 4 4
Grundlagen der Elektrotechnik 4 5
Fluid- und Energietechnik 4 5
Finanzierung 4 5
Investitionsrechnung und technisches Controlling 4 5
     
4. Semester SWS ECTS
Werkstofftechnik 4 5
Meß- und Regelungstechnik 4 5
Regenerative Energien und Stofftechnik 4 4
fachwissenschaftliches Wahlpflichtfach 4 4
Innovationsmanagement 4 5
Qualitätsmanagement 2 2
Statistik 4 5
     
5. Semester SWS ECTS
Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach 2 2
Unternehmensnachfolge und Business Simulation 4 5
Operations Research 4 5
Kunststofftechnik 4 5
Fertigungstechnik 4 5
Betriebliche Informationssysteme 2 3
Personalführung und Arbeitsrecht 4 5
     
6. Semester SWS ECTS
Präsentations- und Verhandlungstechnik 2 2
Projektmanagement 2 2
Praxisseminar 2 2
     
Industriepraktikum - 24
     
7. Semester SWS ECTS
Schwerpunkt Unternehmensführung    
Unternehmensführung    
Management- und Entscheidungstechniken 4 4
Gründungsmanagement und Businessplan 2 2
Produktion und Logistik 4 5
Betriebliche Organisation, Einkauf und Vertrieb 4 5

 

Schwerpunkt Business Analytics

   
Optimierung und Simulation    
Modellbasierte  Optimierung in der Praxis 4 4
Simulation von Produktions- und Logistiksystemen 2 2
Produktion und Logistik 4 5
Data Science 4 5
     
     
Bachelorseminar 1 2
Bachelorarbeit - 12
Chat Icon Chat Icon