Mit einem Bachelorabschluss als Betriebswirt wirst du von vielen Firmen gesucht. Betriebswirte gelten als die Manager in Unternehmen. Unabhängig von Branche, Größe oder Abteilung eines Unternehmens kannst du im mittleren bis hin zum oberen Management einen Job finden. In jeder Firma wirst du eine Abteilung oder Mitarbeiter finden, das sich zum Beispiel um Finanzen, Personal, Einkauf oder Werbung und Vertrieb kümmert. Im Studium lernst du, diese Aufgabenbereiche und Prozesse innerhalb eines Betriebs zu verstehen, wie sie zusammenhängen und wie man sie erfolgreich lenkt. Parallel eignest du dir wirtschaftliches und notwendiges IT-Grundwissen an, vertiefst deine Sprachkenntnisse, und erweiterst deine analytischen Fähigkeiten. Denn von Betriebswirten wird erwartet, dass sie Probleme erkennen, analysieren und Lösungen dafür finden. Während des gesamten Studiums triffst du außerdem immer wieder auf Unterrichtsfächer, die deine sozialen Kompetenzen stärken und formen. Die Zusammenarbeit in Teams und auch Aufgaben als Führungskraft, die auf dich zukommen können, erfordern ausgeprägte Soft Skills. Je nachdem, welcher Aufgabenbereich eines Unternehmens dich besonders anspricht, kannst du nach dem Praxissemester dein Wissen im Studienschwerpunkt noch einmal vertiefen. In der Regel entspricht die Wahl des Schwerpunkts auch deinem späteren Arbeitsgebiet.