Das Studium hat das Ziel, dich zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Ingenieur oder Ingenieurin der Elektrotechnik im Umfeld von Mobilitätsanwendungen zu befähigen. Die digitale Transformation in Deutschland schreitet voran. Nicht nur in der Produktion oder der Kommunikation, auch in der Mobilität werden digitale Lösungen die Antworten von morgen auf die Herausforderungen von heute sein. Was es dazu aber braucht, ist gut ausgebildetes Fachpersonal. Junge Ingenieurinnen und Ingenieure, die die fachliche Expertise und Flexibilität besitzen, um den rasch fortschreitenden Entwicklungen insbesondere im Bereich der Mobilität gerecht zu werden. Im Studiengang »Elektromobilität, autonomes Fahren und mobile Robotik« wird auf eine breitgefächerte qualifizierte Grundlagenausbildung geachtet, die dich befähigt, in vielfältigen Berufsbildern zu arbeiten. Berufsmöglichkeiten bieten sich vor allem in Unternehmen der Automobil- und Zulieferindustrie. Aber auch in Verwaltungen des öffentlichen Dienstes sowie in der freien Praxis. Als Absolvent erwarten dich Ingenieurtätigkeiten auf folgenden Arbeitsgebieten:

  • Entwicklung (Konzeption, Entwurf, Berechnung, Simulation und Konstruktion) von Hard- und Software
  • Fertigung (Arbeitsvorbereitung, Produktion)
  • Projektierung
  • Vertrieb (Kundenberatung und Projektabwicklung)
  • Montage, Inbetriebsetzung und Service
  • Betrieb und Instandsetzung
  • Überwachung und Begutachtung